Donnerstag, 13. Juli 2017

Rezension zum Buch "Der Esel Pferdinand - Volle Pferdestärke vorraus!" von Suza Kolb



Daten zum Buch:
Titel: Der Esel Pferdinand - Volle Pferdestärke vorraus
Autor: Suza Kolb
Genre: Kinderbuch
Verlag: Magellan
Homepage vom Verlag: https://www.magellanverlag.de/
Seitenzahl: 144 Seiten
Erschienen: 13. Juli 2017
              
 
Inhalt des Buches:
 
Band 3 der Kinderbuchreihe. Die beiden Vorgängerbände, sollten vor dem Lesen bekannt sein...
 
Pferdinand ist überglücklich, denn endlich darf seine Freundin Emmi auf ihm reiten. Diesen Wunsch hat Pferdinand nämlich schon sehr lange und endlich geht er in Erfüllung. Seinem Wunsch ein richtiges Pferd zu werden, kommt er immer näher. Die Freude darüber währt aber leider nicht lange, denn er hat von jetzt auf nacher ganz andere Sorgen. Ein Baum ist während eines Gewitters auf das Dach der Hoppes gestürzt und die Reparatur ist viel teurer als gedacht. Müssen die Tiere und er nun alle verkauft werden? Auf Emmi kann er sich immer verlassen, denn sie hat die rettende Idee: Sie könnten doch einen Spendenritt veranstalten. Haben Esel überhaupt eine Chance gegen Pferde mit ihren langen Beinen? Werden es Pferdinand und seine Freunde schaffen genügend Geld, für die Reperatur des Hauses der Hoppes zu sammeln?
 
  
Charaktere:

Die ganzen Charaktere des Buches waren mir wie schon die ganze Zeit sehr sympathisch und habe alle miteinander in mein Herz geschlossen und da kommen sie so schnell auch nicht mehr heraus.

 
Cover und Aufmachung des Buches:

Das Cover des Buches finde ich wieder wahnsinnig schön und es passt mehr als perfekt zu den anderen beiden Cover der süßen Kinderbuchreihe rund um Pferdinand. Auf diesem dritten Cover der Reihe sieht man Pferdinand und zwei seiner Freunde am Start der Rennbann für das Spendenrennen. Die Aufmachung ist auch wieder herzallerliebst, denn auf vielen Seiten des Buches finden sich richtig schöne Illustrationen. Die Bücher sind ein schönes Augenschmaus in meinem Bücherregal.
 
   
Schreibstil:
Der Schreibstil des Buches ist wieder sehr locker, leicht, angenehm und kindgerecht. Die Seiten fliegen beim lesen einfach nur so dahin, weil die Geschichte einfach nur herzallerliebst und zuckersüß ist und gebannt verfolgt, ob es Pferdinand und seinen Freunden gelingt, genügend Geld für die Reperatur des Daches der Hoppes zu sammeln.
 
 
Meine Meinung:
Da ich von Band 1 und 2 der Reihe mehr als begeistert war und ich Esel ja wie schon gesagt über alles liebe, musste ich auch unbedingt diesen 3ten Teil der Reihe lesen und ich war wieder mehr als begeistert von dem Buch. Die Geschichte rund um Pferdinand und seinen Freunden, versüßt mir immer wieder meine Freizeit und ich kann komplett vom Alltag abschalten und mich entspannen. Ich hoffe, das noch viele weitere Abenteuer rund um Pferdinand und seine Freunde erscheinen werden. Ich habe sie nämlich alle sehr liebgewonnen und möchte sie niemals mehr missen. Ich kann dem dritten Buch der Reihe einfach nur volle verdiente 5 Sterne geben, auch wenn es meiner Meinung nach viel mehr verdient hätte.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen