Sonntag, 31. Dezember 2017

Jahresrückblick 2017

Guten morgen meine lieben Leser, Autoren und Verlage,

heute ist schon der letzte Tag des Jahres 2017 und deshalb wird es Zeit für den Jahresrückblick ;)


Dieses Jahr war kein besonderes Jahr, da ich fast nur von Arzt zu Arzt gerannt bin, da ich wissen wollte, wie man meinem schmerzenden Fuß helfen kann und um heraus zu finden, warum meine ganzen Entzündungswerte zu hoch sind. Viel schlauer bin ich aber leider nicht geworden. Zurzeit habe ich wieder Krankengymnastik, was mir sehr hilft.

Habe natürlich auch ein paar tolle Tage erlebt, die da wären:

- Mein Beitritt in die Märchenspinnerei als mitternachtsblaue Fee (Bin so froh dabei zu sein)
- Mein Geburtstag
(Morgens war ich im Tierpark, abends wurde lecker gegrillt und sonntag darauf waren wir lecker Essen. Am 30ten Geburtstag darf es gerne eine etwas größere Feier sein)
- Bo und der Weihnachtsstern
(Toller Weihnachtsfilm)
- Bücher und Blubberstammtisch
(Sehr schöne Treffen mit euch Buchverrückten)
- Buchmesse und Bucon
(Einfach nur megatoll gewesen, euch Autoren, Blogger und Verlage wieder gesehen zu haben und frisch kennen gelernt zu haben. Ihr seit alle einfach nur klasse, auf eure eigene Art und Weise und möchte euch nie mehr missen)
- Das Treffen mit Sonja und Daniel in Würzburg
(War sooo ein schöner Tag mit euch beiden)

- Eselfeste
(Hat mir große Freude gemacht. Ich liebe ja Esel)
- Weihnachten
(So ein schönes Fest mit Buffetessen)


Gelesen habe ich dieses Jahr stolze 103 Bücher.
1 Hörbuch gehört.
3 Bücher habe ich leider abgebrochen.

Hier findet ihr meine Lesestatistik


Wie war euer Jahr so? Hat das Gute oder das Schlechte überwiegt?
Was waren eure Highlight im Jahr 2017?
Wie viele Bücher habt ihr dieses Jahr gelesen?

Dürft es mir gerne in die Kommentare schreiben.


Zum Schluss möchte ich mich noch bei den ganzen Verlagen für die Bereitstellung der Rezensionsexemplare bedanken, den Autoren für ihr Vertrauen in mich und den Lesern für eure Treue. Auf viele weitere Jahre mit euch allen. ;)

Ich wünsche euch allen nun einen guten Rutsch ins neue Jahr 2018 und alles gute für das neue Jahr 2018 ;)


Liebe Grüße und bis bald
eure Rebecca


DANKE FÜR ALLES ;)

Samstag, 30. Dezember 2017

Cover und Klappentext vom 10ten Märchen der Märchenspinnerei



Guten morgen meine lieben Leser,

am 13.01.2018 erscheint das zehnte Märchen der Märchenspinnerei im Machandel Verlag und ich darf euch nun das Cover und den Klappentext dazu zeigen ;)

Es handelt sich um eine neue Fassung von "Aladdin und die Wunderlampe" ;)



Ein Dschinn
Eine Sultanstochter
Drei Herzenswünsche

Neugierig, wie Prinzessin Suleika nun einmal ist, findet sie beim Stöbern in der Schatzkammer ihrer Mutter Sheherezade ausgerechnet die Wunderlampe. Und natürlich setzt sie auch den Dschinn darin frei. Der erklärt, dass er ihr zwar jede Menge gewöhnliche Wünsche erfüllen kann, aber nur drei Herzenswünsche für die Dauer ihres ganzen Lebens.
Nach Kinderart äußert Suleika ihren ersten Herzenswunsch spontan – ohne zu ahnen, was sie damit anrichtet.
Für eine Weile schwört Suleika darauf der Wunderlampe ab, doch als sie zur Frau heranwächst, bringt das Leben neue Sehnsüchte mit sich, für die der Dschinn der ideale Ausweg scheint. Bleibt nur die Frage, ob Suleika inzwischen gelernt hat, ihre Wünsche mit mehr Weitsicht zu äußern.

1001 Nacht lang erzählte die todgeweihte Sheherezade ihre Geschichten, bis der Sultan sie verschonte. Mira Lindorm spinnt das Garn nun weiter und beschreibt in „Herzenswünsche kommen teuer“ die möglichen Folgen der 1002. Nacht. Ein Thema so zeitlos aktuell wie der Zauber der arabischen Sagenwelt: Egoistische Wünsche, kurzsichtig verwirklicht – ein prima Rezept für Schwierigkeiten. 


Ich finde das Cover einfach nur schön und der Klappentext hört sich richtig toll an ;)

Ich bin schon ganz gespannt auf das Märchen, das ich ganz bald anfangen werde zu lesen ;)


Wie findet ihr denn das Cover und den Klappentext?


Liebe Grüße und bis bald
eure Rebecca

Freitag, 29. Dezember 2017

Rezension zum Buch "Winterküsse in New York" von Susanne Mischke

https://www.amazon.de/Winterküsse-New-York-dtv-short/dp/3423717513/ref=cm_cr_arp_d_pdt_img_top?ie=UTF8


Daten zum Buch:
Titel: Winterküsse in New York
Autor: Susanne Mischke
Genre: Weihnachtsshortstory
Verlag: dtv
Homepage vom Verlag: https://www.dtv.de/
Seitenzahl: 144 Seiten
Erschienen: 13. Oktober 2017


Inhalt des Buches: 

In dem Buch geht es um Lexi und Liam, die sich zufällig auf der Eisbahn im verschneiten Central Park treffen. Die beiden verlieben sich ineinander. Doch leider müssen sich die beiden ganz schnell treffen. Liam schreibt aber gerade noch rechtzeitig seine Nummer in Lexis Notizbuch, damit sie sich wieder sehen können. Das Schicksal meint es aber nicht gut mit den beiden, denn Lexi verliert ihr Notizbuch. Liam findet es aber Gott sei Dank und macht sich in der Großstadt New York auf die Suche nach ihr.


Charaktere:

Die Charaktere Lexi und Liam waren mir sehr sympathisch. Ich habe sie trotz der Kürze des Buches richtig gut kennen lernen können und konnte sie absolut verstehen. Die Nebencharaktere passten auch perfekt zur Geschichten und waren mir ebenfalls sehr sympathisch.


Cover:

Das Cover des Buches ist einfach nur wahnsinnig schön. Man sieht ein Pärchen, was Liam und Lexi darstellen sollen, vor einer verschneiten Kulisse in New York.



Schreibstil:   

Der Schreibstil des Buches war locker, leicht und sehr angenehm, sodass die Seiten beim Lesen einfach nur so dahinfliegen und das Buch innerhalb kürzester Zeit durchgelesen war. Die Geschichte wird aus der Sicht von Lexi und Liam erzählt, wodurch wir einen guten Einblick in die beiden Charaktere haben und sich gut in die Gefühlswelt der beiden hineinversetzen kann. Ich habe mit den beiden mitgefiebert, das sie sich im großen New York wieder finden.


Meine Meinung:

Ich habe von der Autorin Susanne Mischke schon ein Buch gelesen, welches mir wahnsinnig gut gefallen hat und umso gespannter war ich auf diese kurze Weihnachtsgeschichte. Der Klappentext klang nämlich einfach so toll und das Cover einfach nur ein Traum und was soll ich nun sagen, ich bin einfach nur restlos begeistert. Eine zuckersüße und romantische Geschichte, dir mir sehr schöne Lesemomente beschert hat. Wer in winterliche und romantische Stimmung versetzt werden möchte dem kann ich das Buch einfach nur wärmstens empfehlen. Das Buch bekommt verdiente 5 Sterne von mir.

Donnerstag, 28. Dezember 2017

Rezension zum Buch "Rubinsplitter - Funkenschlag" von Julia Dessalles

https://www.amazon.de/Rubinsplitter-Funkenschlag-Julia-Dessalles/dp/3959910460/ref=cm_cr_arp_d_pdt_img_top?ie=UTF8


Daten zum Buch:
Titel: Rubinsplitter - Funkenschlag
Autor: Julia Dessalles
Genre: Fantasy
Verlag: Drachenmond Verlag
Homepage vom Verlag: https://www.drachenmond.de/
Seitenzahl: 288 Seiten
Erschienen: 18. Dezember 2015


Inhalt des Buches: 

Ruby ahnt noch nicht, das das Überleben von Salvya, einer magischen Welt voll ungezügelter Phantasie in ihrer Hand liegt. Sie soll nämlich die Prophezeite  sein, die die finstere Herrscherin Tyra vernichten kann. Sie hätte schon lange das Handtuch geworfen, wenn da nicht der gutaussehende Kai mit seinen Kusslippen wäre, der sie magisch anzieht. Doch leider überschlagen sich dann die fürchterlichen Ereignisse und die Rettung Salvya wird für Ruby zur Herzensangelegenheit. Wird es Ruby gelingen, die magische Welt Salvya zu retten und die Herrscherin Tyra zu vernichten?


Charaktere:

Die Charaktere des Buches waren mir sehr sympathisch und habe sie sofort in mein Herz geschlossen. Faszinierend fand ich Rosa bzw. Ruby, da sie in der normalen Welt eher schüchtern und zurückhaltend ist und in der magischen Welt Salvya wird sie immer selbstbewusster und stärker, was mir sehr gut gefallen hat. Kai ist auch einfach ein toller Mensch, mit Ecken und Kanten. Ali ist eher das geheimnisvolle und ich bin schon gespannt, was für eine Rolle er Band 2 noch spielen wird.


Schreibstil: 

Der Schreibstil des Buches ist einfach mehr als genial, denn er macht einfach nur süchtig. Einmal angefangen zu lesen und schon kann man nicht mehr aufhören. Es war mir einfach unmöglich, das Buch zur Seite zu lesen. Ich habe das Buch einfach nur regelrecht verschlungen, weil die Geschichte einfach nur wahnsinnig toll ist. Bildlich konnte ich mir alles sehr gut vorstellen und habe die Welt um mich herum vergessen und meinte beim lesen, ich erlebe alles hautnah mit.


Meine Meinung:

Rubinsplitter - Funkenschlag ist ein wahnsinnig toller Auftakt der Fantasy Reihe rund um Ruby und Salvya. Die Autorin Julia Dessalles hat eine ganz wunderbare und zauberhafte Welt erschaffen, mit mehr als tollen Charakteren. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen und vermisse die Welt und die Charaktere sehr und freue mich schon wahnsinnig auf den zweiten Band, da ich unbedingt wissen möchte, wie es weitergeht ;) Ich kann nicht anders und kann dem Buch einfach nur 5 verdiente Sterne geben ;)

Mittwoch, 27. Dezember 2017

Lesend und Blubbernd durch die Weihnachtszeit Tag 4


Hallo meine lieben Leser,

gestern war schon der vierte Tag der Aktion "Lesend und Blubbernd durch die Weihnachtszeit" von der lieben Anka ;)

Echt Wahnsinn, wie schnell die Zeit doch dahinfliegt.


Die Aufgaben von gestern lauteten:

 -Versuche dir heute mindestens 1 Stunde Lesezeit zu nehmen.
- Besuche heute mindestens 3 Blogs, die auf unserer Teilnehmerliste verlinkt sind und die du bisher noch nicht anlässlich #blubberxmas angeklickt hat. Beschreibe deine Eindrücke in Tweet-Länge (max. 280 Zeichen)
- Stell dir vor, du würdest jetzt an genau der Stelle, an der dein Lesezeichen steckt, in dein aktuelles Buch hineingezogen. In welcher Situation befindest du dich und was würdest du tun?


Aufgabe 2 und 3 habe ich leider nicht erledigt und Aufgabe 1 hab ich glaub ich auch nicht geschafft, da ich nur ein paar wenige Seiten gelesen habe.


Gestern war ich mit meiner Familie und meinem besten Freund lecker Buffet Essen bei uns im Ort in der Wirtschaft und es war richtig lecker, aber auch sehr viel ;)

Ich musste mich nach dem Essen erstmal ausruhen, wo ich dann auch ein bisschen gelesen habe.

Abends hab ich dann gemeinsam mit meiner Mama kurz unsere Nachbarn besucht,

bevor ich dann "Bauer sucht Frau" und "Das Traumschiff" angeschaut habe ;)


Heute am letzten Tag der Aktion möchte ich wahnsinnig gerne mein Leserekord brechen und zudem mein aktuelles Buch beenden ;)


Liebe Grüße und bis später
eure Rebecca





Montag, 25. Dezember 2017

Lesend und Blubbernd durch die Weihnachtszeit Tag 3


Hallo meine lieben Leser,

heute war schon der dritte Tag von Lesend und Blubbernd durch die Weihnachtszeit und es ist einfach nur Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht. 


Die heutigen Aufgaben lauten:

- Heute wünsche ich mir von jedem von uns mindestens 100 gelesene Seiten. Auf wie viele Seiten kommen wir wohl als Community? Bitte poste am Ende des Tages deine gelesene Seitenanzahl hier in die Kommentare.
- Besuche heute mindestens 3 Blogs, die auf unserer Teilnehmerliste verlinkt sind und die du bisher noch nicht anlässlich #blubberxmas angeklickt hat. Findest du eine Rezension zu einem Buch, das du ebenfalls gelesen hast? Fällt deine Meinung ähnlich oder ganz anders aus?
- Verrate uns, welches Buch bzw. welche Bücher du dieses Jahr unbedingt noch lesen möchtest. Bist du mit deinen insgesamt gelesenen Büchern 2017 zufrieden?


Aufgabe 1 habe ich heute mit auf jeden Fall erfüllt, doch leider kann ich keine genaue Seitenzahl nennen, da ich schon fleißig gelesen habe, bevor die Aufgabe online kam und ich mir die Seitenzahlen nicht gemerkt habe.

Auf jeden Fall habe ich heute mein Ebook "Rubinsplitter Teil 1" von Julia Dessalles zu Ende gelesen ;) (ca.11 Prozent). Desweiteren hab ich mein Printbuch "Winterküsse in New York" von Susanne Mischke zu Ende gelesen ;) (so um die 30 Seiten) 
-----> Beide Bücher waren einfach nur wahnsinnig toll ;)

Dann habe ich noch ein Buch angefangen und zwar Kiss me in Paris von Catherine Rider, wovon ich schon 73 Seiten gelesen habe, weil es einfach sooo toll ist ;)

Heute Abend werde ich auch noch ein neues Ebook anfangen, zu einem Buch, das noch nicht erschienen ist. 

Kann also heute nicht meckern was das lesen angeht ;)


Aufgabe 3:

Ich möchte gerne noch ein paar Weihnachtsbücher dieses Jahr lesen, unter anderem Dash & Lilys Winterwunder 1 und 2, Schneezauber - Küss den Schneemann von Hannah Siebern und vielleicht auch noch mehr, je nachdem wieviel ich schaffe.


Ich bin sehr zufrieden mit meinen gelesenen Büchern dieses Jahr. Habe bisschen mehr als 100 Bücher gelesen und es waren sehr viele tolle mir im Gedächtnis bleibende Bücher dabei ;)

Ich wünsche euch allen noch einen schönen 1ten Weihnachtsfeiertagabend ;)


Liebe Grüße und bis morgen
eure Rebecca



Lesend und Blubbernd durch die Weihnachtszeit Tag 2 (Heiligabend)


Guten morgen meine lieben Leser, heute möchte ich euch gerne von meinem Heiligabend Tag erzählen. Gestern war es schlicht unmöglich, an denLaptop zu gehen, da andere Sachen einfach viel wichtiger waren, aber an so einem Tag ist das ja verständlich.

Die Aufgaben gestern lauteten:

  • Na, wirst du heute zum Lesen kommen? Setze dir selbst ein realistisches Leseziel und versuche es zu erreichen. 100 Seiten? 60 Minuten Lesezeit am Stück? 4 Kapitel? Ich bin gespannt und drücke dir fürs Erreichen deines Ziels beide Daumen.
  • Besuche heute mindestens 4 Blogs, die auf unserer Teilnehmerliste verlinkt sind und hinterlasse liebe Weihnachtsgrüße.
  • Verrate uns, wie du dieses Jahr Weihnachten feierst. Gibt es Traditionen, auf die du dich besonders freust? Was gibt es zu Essen und was verschenkst du?

Als Ziel zwecks lesen, habe ich mir gesetzt, 1 Stunde zu lesen, welches ich auch erreicht habe, da ich morgens im Bett weiter in meinem aktuellen Ebook "Rubinsplitter" von Julia Dessalles konnte und nachmittag kurz in meinem aktuellen Buch "Winterküsse in New York" von Susanne Mischke in der Badewanne lesen konnte ;)

Zum Blog besuchen bin ich leider nicht gekommen, da ich wie schon gesagt nicht die Zeit hatte, an den Laptop zu gehen.

Ich feiere Weihnachten immer mit meiner Familie. Ich freute mich auf das gemeinsame Abendessen (Bratwürste mit Kartoffelsalat), die schöne Bescherung und die tolle Zeit mit meiner Familie ;)
Verschenkt habe ich Bücher, Gutscheine, eine Katzenfigur, Kleidung. Alle haben sich sehr über die Geschenke gefreut ;)


Hier mein kompletter Heiligabend Tag:

Morgens habe ich mit meiner Mama bei einem Freund bei seiner Weihnachtsfeier geholfen.
Danach hab ich 1 Geschenk noch fertig gestellt und 2 insgesamt noch verpackt. Dann stand baden auf dem Programm, damit ich in die Kirche gehen konnte. Nach der Kirche stand das gemeinsame Essen mit der Familie (Bratwürste mit Kartoffelsalat und Punsch) auf dem Programm. Als wir alle gut gegessen hatten, war auch schon Bescherungszeit ;) Alle haben sich sehr über die Geschenke gefreut ;) Mein guter Freund kam dann noch zu Besuch, wo es nochmal eine kleine Bescherung gab. ;) Den Abend habe ich dann gemeinsam mit meiner Mama mit "Kevin allein in New York" ausklingen gelassen. War ein sehr schöner Tag, denn ich in guter Erinnerung behalten werde ;)

Anbei die ersten beiden Bilder zu meinen Geschenken von einer guten Freundin und einer Wichtelpartnerin ;) Monika und Nadine, ich danke euch nochmal recht herzlichen für die tollen Weihnachtsgeschenke ;) Habe mich über alles sehr gefreut ;)



(Es folgen noch Bilder im Laufe des Tages)


So, das war nun soweit mein Bericht vom Heiligabend Tag ;)

Was habt ihr gestern so gemacht und hattet ihr auch so einen wunderschönen Tag wie ich?

Dürft es mir gerne in die Kommentare schreiben ;)

Liebe Grüße und bis bald
eure Rebecca






Samstag, 23. Dezember 2017

Lesend und Blubbernd durch die Weihnachtszeit Tag 1


Hallo meine lieben Leser und herzlich Willkommen zu meinem zweiten Beitrag von Ankas Aktion "Lesend und Blubbernd durch die Weihnachtszeit", bei der ich wie schon gesagt, jedes Jahr aufs neue wahnsinnig gerne dabei bin ;)

Die heutigen Tagesaufgaben lauten:
  • Nutze deine freie Zeit heute zum Lesen und greife in deinen Pausen ganz bewusst zu deinem aktuellen Buch. Manchmal liegt das Handy besser in der Hand und auch Netflix hat eine absolut charmante Anziehungskraft - doch heute gewinnt dein Buch. Verrate uns heute Abend, wie du dich geschlagen hast.
  • Besuche heute mindestens 3 Blogs, die auf unserer Teilnehmerliste verlinkt sind und verrate uns pro Blog 1 Sache/Beobachtung/Blogbeitrag, der/die dir besonders gut gefällt.

Zudem möchte Anka noch wissen, ob wir heute noch einen stressigen Tag vor uns haben oder wir auf gemütliche Lesestunden freuen können. Ob alle Vorbereitungen abgeschlossen sind, sei es Weihnachtseinkauf oder auch ein Weihnachtsgroßputz.


Update 1

12:30 Uhr: Heute habe ich schon einiges erledigen können und zwar waren wir heute schon einkaufen und haben noch die nötigsten und fehlenden Sachen geholt. Danach habe ich das Mittagessen mit meiner Mama vorbereitet und zwar gibt es heute eines meiner Lieblingsessen, das da wäre: Gefüllte Paprika mit Kartoffelschnitze. ;) Jetzt warte ich darauf, bis das Essen fertig wird ;)
Nach dem Essen werde ich noch ein bisschen aufräumen und 2 Geschenke müssen noch verpackt werden ;)

Update 2

20:05 Uhr: Bisher habe ich leider noch keine einzige Seite gelesen, da ich und meine Mama spontan bei der Nachbarin zum Kaffee eingeladen. Danach hab ich angefangen mein Weihnachtsgeschenk für meine Mama zu basteln und dann mussten meine Meerschweinchen noch ausgemistet werden, aber später werde ich definitiv noch ein paar Seiten lesen. Morgen werde ich wohl gar nicht zum lesen kommen, aber Heiligabend ist ja Zeit mit der Familie.

Werde jetzt "Kevin allein zuhause" anschauen und mich nebenbei bei ein paar von euch umschauen ;)

Besucht habe ich:

- Literaturgarten
(Mir gefiel der Beitrag von den Weihnachtsmarktimpressionen auf Gut Hohenhaus. Einfach nur schöne Bilder)
- Mausis Leselust
(Ein sehr schöner Blog)
- Barbaras Paradies
(Ein sehr schöner Blogheader)



Liebe Grüße und bis später
eure Rebecca






Lesend und Blubbernd durch die Weihnachtszeit Erster Abend


Hallo meine lieben Leser,

mit ein bisschen Verspätung, aber anders geht es bei mir leider nicht, möchte ich euch gerne zeigen, was ich bei der Aktion "Lesend und Blubbernd durch die Weihnachtszeit", welche die liebe Anka von Ankas Geblubber dieses Jahr wieder ins Leben gerufen hat, am ersten Abend gemacht und erlebt habe ;)

Los ging es gestern um 20:00 Uhr ;)

Die erste Aufgabe bestand darin, sich erstmal vorzustellen und 3 der teilnehmenden Blogs zu besuchen:

Also ich bin die Rebecca, bin 30 Jahre alt und wohne im schönen Neckar Odenwald Kreis in Baden Württemberg. Seit Ende März 2013 betreibe ich meinen Blog "Lesemaus87 Bücherseite" und es macht mir nach wie vor sehr viel Spaß, mich gemeinsam mit anderen Menschen über mein Hobby das Lesen auszutauschen. Eine passende Facebookseite zu meinem Blog gibt es ebenfalls: https://www.facebook.com/Lesemaus87-Bücherseite-220155491486452/.
Ich lese alles querbeet, außer Horror, Historisches und blutige Thriller. Mit dem Genre Thriller und Krimi freunde ich mich gerade ein bisschen an, solange es nicht zu blutig ist. Mein Lieblingsgenre ist ganz klar Dystopien, hab ich einfach die meiste Freude mit, aber natürlich les ich auch die ganzen anderen Genres gerne. 

Besucht habe ich gestern Abend:


War nett euren Blog besucht zu haben  ;) Habt es echt sehr schön ;)


Gelesen hab ich erst ab ca. 23 Uhr, da ich vorher noch "Die Schöne und das Biest" und spontan noch meine 2 aufgenommenen Folgen von "Hallo Onkel Doc gesehen habe ;)

Habe dann noch ein paar Seiten in meinem aktuellen Ebook "Rubinsplitter von Julia Dessalles gelesen, bevor ich dann schlafen gegangen bin.

Gleich folgt noch mein Beitrag zum heutigen 1ten Tag der Aktion, denn ich versuche so oft wie möglich zu updaten ;)


Liebe Grüße und bis gleich
eure Rebecca




Freitag, 22. Dezember 2017

Feenrätsel Nummer 10

Hallo meine lieben Leser,

diese Woche erreichte mich überraschend wieder Feenpost.

Anfang des nächstes Jahres wird es nämlich wieder ein neues Märchen geben und ich bin schon sehr gespannt darauf, was mich dieses mal wieder erwarten wird. 

Heute möchte ich mit euch gemeinsam rätseln, um was für ein Märchen es sich als nächstes handeln könnte.

Nachfolgend im Bild, die 3 Hinweise zum Märchen.


Na was denkt ihr, um was für ein Märchen es sich handeln könnte?
Dürft mir eure Vermutungen gerne in die Kommentare schreiben.


Liebe Grüße und bis ganz bald
eure Rebecca


Mittwoch, 13. Dezember 2017

Rezension zum Buch "Der siebte Sohn" von Julia Maar

https://www.amazon.de/siebte-Sohn-Julia-Maar/dp/197804495X/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1513156418&sr=8-2&keywords=der+siebte+sohn


Daten zum Buch:Titel: Der siebte Sohn
Autor: Julia Maar
Genre: Märchenadaption
Verlag: Märchenspinnerei
Homepage vom Verlag: http://maerchenspinner.layeredmind.de/buecher/
Seitenzahl: 150 Seiten
Erschienen: 27. Oktober 2017


Inhalt des Buches: 

In dem Buch geht es um Robin, der seine Brüder (Prinzen), als Knappe zu einem wichtigen Turnier begleiten darf. Er bekommt leider nur Hohn und Spott zu spüren. Dante ist nicht der Mensch, für den Robin ihn die ganze Zeit gehalten hat und Alexander zeigt sich von seiner noch viel übleren Seite. Alexander bedrängt das Dienstmädchen Vivienne und Robin hat nun die Wahl. Hilft er Vivien und handelt wie ein echter Ritter oder verspielt er die Chance jemals ein Ritter zu sein? 

Aschenputtel mal ganz anders von der lieben Julia Maar.

Ein königlicher Mensch von niedriger Stellung hat mehr Ehre, Anstand und Verstand als so mancher Prinz. Man kann vieles erreichen, wenn man daran festhält.

Band 9 der Märchenspinnerei.


Charaktere:

Die Charaktere des Buches gefallen mir soweit sehr gut, außer Alexander, der ja leider alles andere als nett ist. Ganz anders als Robin, der sehr tierlieb ist, schüchtern ist, trotz seiner Stellung soweit zufrieden ist und mehr Anstand und Verstand hat als so mancher Prinz. Im Laufe der Geschichte entwickelt er sich sogar noch zum positiveren, da er seine Schüchternheit überwindet und aus sich heraus kommt.


Schreibstil: 

Der Schreibstil des Buches ist locker und angenehm, sodass ich das Buch sehr schnell durchgelesen und mich gut unterhalten gefühlt habe.


Meine Meinung:

Dies war nun die 9te Märchenadaption der Märchenspinnerei und mir hat sie ganz wunderbar gefallen. Die Idee aus Aschenputtel mal einen Jungen zu machen, fand ich sehr interessant und wurde sehr gut umgesetzt. Jedem der Aschenputtel und Märchen mag, kann ich die Märchenadaption einfach nur eingeschränkt empfehlen. Ich vergebe dem Buch verdiente 5 Sterne.

Freitag, 8. Dezember 2017

Rezension zum Buch "Verzuckerte Weihnachten" von Rike Stienen




Daten zum Buch:

Titel: Verzuckerte Weihnachten
Autor: Rike Stienen
Genre: Weihnachtsroman
Verlag: Independently published
Homepage vom Verlag: 
Seitenzahl: 184 Seiten
Erschienen: 16. Oktober 2017


Inhalt des Buches: 

Ein weihnachtliches Wiedersehen mit Charlotte, ihrer Familie und ihren Freunden

Charlotte wohnt mittlerweile auf der Alm von ihrem Vater, da dieser sie ja nicht mehr bewirtschaften und sich um die Schafe kümmern kann. Sie freut sich schon sehr auf erste Adventszeit und Weihnachten auf der Alm. Doch es kommt alles anders, als sie erwartet hat. Es tauchen überraschende Besucher auf der Alm auf und bringen persönliche Probleme mit. Vor allem aber bringt ihr Exmann Horst und Vater von ihrer Tochter Amelie, sorgt für ganz schöne Turbulenzen und Chaos. Ihr Liebesglück mit Markus wird dadurch mehr als gestört. Charlotte versucht ihr möglichstes um Heiligabend noch zu retten, damit es harmonisch wird. Wird ihr das gelingen?


Charaktere:

Ich freute mich schon sehr auf ein Wiedersehen mit alten mir bekannten Charakteren und auch neue kennen zu lernen. War mir echt eine große Freude Markus und Charlotte wiederzusehen, denn die beiden habe ich für immer in mein Herz geschlossen. Sie haben sich sogar noch zum positiveren verändert. Die beiden muss man einfach nur liebhaben. Die anderen Charaktere des Buches waren mir soweit auch sehr sympathisch, auch wenn manche ein richtiges Chaos verbreitet haben.

Und natürlich war auch mein Lieblingsschäfchen Wölkchen dabei, das man auch einfach nur lieb und gern haben muss.


Cover und Aufmachung des Buches: 

Das Cover des Buches ist einfach nur wahnsinnig schön. Man sieht zwei ganz wichtige Charaktere aus dem Buch (Charlottes Hund und das sehr süße Lämmchen Wölkchen, das sich in mein Herz geschlichen hat und so schnell da auch nicht mehr rauskommt) in einer Winterlandschaft. Einfach nur ein traumhaftes Cover, das sofort Lust darauf macht, das Buch zu lesen.


Schreibstil: 

Der Schreibstil ist locker, leicht, angenehm und sehr harmonisch, was es mir unmöglich machte, das Buch aus der Hand zu legen. Es war konstant spannend und ich wollte immer wissen, wie es weitergeht. Die Beschreibungen der Kulisse waren wieder einfach nur traumhaft. Bildlich konnte ich mir alles sehr genau vorstellen, da alles sehr detailgetreu beschrieben wurde. Ich meinte beim Lesen, wie auch bei Band 1, das ich alles hautnah miterlebe.


Meine Meinung:

Die zweite Geschichte rund um Charlotte, ihre Familie und ihren Freunden hat mich wieder sehr berührt und mir eine sehr schöne Lesezeit beschert, auch wenn es turbulent zuging. Die Geschichte hat einfach keine Wünsche übrig gelassen.  Es war schön die ganzen bekannten und liebgewordenen Charaktere wiederzusehen. Ein traumhaftes Weihnachtsbuch, das mir diese Adventszeit mehr als versüßt hat. Ich kann einfach nur volle verdiente 5 Sterne vergeben, auch wenn es weitaus mehr verdient hätte.

Ps: Die Geschichte ist zwar in sich abgeschlossen und könnte problemlos ohne Wissen von Band 1 gelesen werden, aber ich würde dennoch dazu raten, Band 1 "Die Liebe wohnt überall" vorher zu lesen.

Samstag, 2. Dezember 2017

Rezension zum Buch "Es war einmal...ganz anders" von den Märchenspinnerei Autorinnen

https://www.amazon.de/war-einmal-ganz-anders-Anthologie-ebook/dp/B077BMBSFF/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1512204888&sr=8-2&keywords=es+war+einmal+ganz+anders


Daten zum Buch:
Titel: Es war einmal...ganz anders
Autor: Märchenspinnerei Autoren
Genre: Anthologie
Verlag: Machandel Verlag
Homepage vom Verlag: http://www.machandel-verlag.de/
Seitenzahl: 284 Seiten
Erschienen: 25. November 2017


Inhalt des Buches: 

Ein echtes Happy End ist wahnsinnig harte Arbeit.

In der Anthologie erzählen die Märchenspinnerinnen in 13 Kurzgeschichten altbekannte Märchen mit aktuellen Problemen wieder und füllen die fantasievolle Welten mit neuem Leben.

Zum einen weiß die Fee Bridget genau, wie sie dem Königssohn zu seiner Traumhochzeit verhelfen kann. Arife hat es da aber schon schwieriger, denn sie darf nicht mit Jungs in Berührung kommen und ins Schwimmteam darf sie eigentlich auch nicht, aber es ist ihre große Leidenschaft. Prinzessinnen helfen in Spülküchen aus, Dornröschen verschläft fast ihren Märchenprinzen.

Natürlich passiert noch viel mehr, aber das müsst ihr alles selber lesen.


Charaktere:

Genauer auf die Charaktere einzugehen bei einer Kurzgeschichtensammlung ist etwas schwieriger, aber eines sei auf alle Fälle sicher: Jeder einzelne Charaktere ist auf seine eigene Art und Weise etwas ganz besonderes.

Cover und Aufmachung des Buches: 

Das Cover und die Aufmachung des Buches finde ich einfach nur wahnsinnig schön.

Das Cover gefällt mir echt sehr gut, denn es macht sofort Lust darauf, die Anthologie zu lesen, da es sehr märchenhaft und klasse aussieht.

Die Aufmachung des Buches finde ich auch sehr schön, denn vor jeder der 13 Geschichten findet man einen Scherenschnitt. Die Scherenschnitte sehen einfach nur schön aus.

Was ich auch schön finde, ist das man nach jeder Geschichte, ein bisschen was zum Autor erfährt.


Schreibstil: 

Der Schreibstil ist bei jeder Kurzgeschichte anders, da es die Geschichten ja von verschiedenen Autoren geschrieben wurden, aber jeder Schreibstil außer bei zwei Geschichten die nicht so meins waren, war ganz toll und fesselnd, sodass ich die Kurzgeschichten regelrecht verschlungen habe. 


Meine Meinung:

Da war die Überraschung echt groß, als ich erfahren habe, das uns 13 Feen mit unseren Lieblingsmärchen eine Anthologie gewidmet wurde. Ich musste das Buch nach Erhalten unbedingt sofort lesen, da ich wissen wollte, was für märchenhafte Kurzgeschichten entstanden sind und was soll ich sagen, ich fand alle Märchenkurzgeschichten, bis auf zwei die mir nicht so zugesagt haben, richtig grandios und atemberaubend. Innerhalb kürzester Zeit, war die Anthologie durchgelesen. In den 13 märchenhaften Kurzgeschichten werden sehr aktuelle Themen, wie z.B. Homosexualität, Armut, Missbrauch, Schönheitswahn, der über alles andere geht, auch über Freundschaft und vieles mehr, was ich sehr gut finde. Trotz das es nur Kurzgeschichten sind, haben die Geschichten echt Tiefgang und man weiß nie, was als nächstes passiert und wird sehr überrascht. Ich bin einfach nur begeistert von der Anthologie und ich habe sie definitiv nicht das erste und letzte mal gelesen. Ein Reread ist auf jeden Fall sicher. Ich kann der Anthologie einfach nur verdiente 5 Sterne vergeben.

Ps: Danke, das ich als eine der 13 Feen, Teil des Teams, der Märchenspinnerei sein darf.


Samstag, 25. November 2017

Buchtipp für die Weihnachtszeit


Hallo ihr Lieben,

heute möchte euch gerne auf ein total tolles Weihnachtsbuch (Schnee Flocken Küssen von der lieben Jo Berger) aufmerksam machen, das ihr unbedingt lesen müsst und das es zurzeit für 0,99 Euro zu kaufen gibt ;)




Hier der Link zum Buch:


Inhalt:

Lesen und einfach wegträumen! Ein Roman über den Zauber der Liebe zum Weihnachtsfest.

Weihnachten ist für Amelie Stone schon lange nicht mehr das Fest der Liebe. Im Gegenteil, sie meidet alles, was damit zu tun hat. Als überzeugter Single und eiskalte Chefin des exklusiven New Yorker Modelabels »Stylish Amy« hat sie vor den Feiertagen jede Menge zu tun.
Zumindest bis unvermittelt eine Frau auftaucht, die behauptet, ein Engel zu sein. Zu allem Überfluss steht Amelie plötzlich vor Ryan Malone, Inhaber von Malones Christmas Wonderland, mit dem sie eine etwas komplizierte Vergangenheit verbindet.

Wird es Ryan und dem Engel gelingen, in ihr den Zauber von Weihnachten - und den der Liebe - wieder zu erwecken?


Wünsche euch ein schönes Wochenende ;)

Liebe Grüße und bis bald 
eure Rebecca

Donnerstag, 23. November 2017

Rezension zum Buch "Sieben Tage voller Wunder" von Dani Atkins

Daten zum Buch:

https://www.amazon.de/Sieben-Tage-voller-Wunder-Roman/dp/3426520885/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1511429380&sr=8-1&keywords=sieben+tage+voller+wunder


Daten zum Buch:

Titel: Sieben Tage voller Wunder
Autor: Dani Atkins
Genre: Roman
Verlag: Knaur
Homepage vom Verlag: https://www.droemer-knaur.de/home
Seitenzahl: 240 Seiten
Erschienen: 02. Oktober 2017


Inhalt des Buches: 

Eine weitere dramatische und außergewöhnliche Liebesgeschichte von Dani Atkins

In diesem Buch geht es um Hannah, die den attraktiven Logan mit den unglaublich grünen Augen beim Check-In das erste mal gesehen hat. Kurz bevor die Maschine durch ein Unwetter abstürzt, mitten in die Wildnis von Kanada, wo es sehr eisig und winterlich ist, setzt sich Logan neben sie. Ist das Schicksal? Durch ein großes Wunder überleben die beiden. Die nächsten Tage verlangen von den beiden viel ab und mit jeder Minute die vergeht, verschwindet die Hoffnung gefunden zu werden. Wird es den beiden gelingen zu überleben und gefunden zu werden?


Charaktere:

Die Charaktere des Buches haben mir wahnsinnig gut gefallen und ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen.

Hannah: Sie hat große Probleme mit ihrem Exfreund, da er sie betrogen hat und fliegt deshalb zu ihrer Schwester, um auf andere Gedanken zu kommen. Auf dem Heimflug stürzt das Flugzeug leider ab und innerhalb kürzester Zeit, schleicht sich Logan in ihr Herz, da er ihr hilft gemeinsam zu überleben und auch gefunden zu werden. Die beiden sind echt ein Dreamteam. Er kümmert sich rührend um sie und bringt sie auf bessere Gedanken, denn sonst hätte sie schon lange den Kampf aufgegeben.

Logan: Er ist einfach ein toller Charakter, der alles dafür tut gemeinsam mit Hannah zu überleben und schleicht sich schnell in ihr Herz, da er sich rührend um sie kümmert.


Cover und Aufmachung des Buches: 

Das Cover des Buches gefällt mir wahnsinnig gut und man sieht sofort, das es sich um ein Cover von Dani Aktion handelt. Es macht sofort Lust darauf, das Buch zu lesen, weil es einfach so toll aussieht.


Schreibstil: 

Der Schreibstil ist locker, leicht und sehr angenehm, sodass ich das Buch regelrecht weginhaliert habe. Es war regelrecht spannend, weswegen niemals Langweile aufkam. Die Wendung am Ende hat mich sehr überraschend, aber ich fand es dennoch sehr passend.



Meine Meinung:

Dies war mein zweites Buch der Autorin und mir hat es wahnsinnig gut gefallen. Zu aller erst hatte ich ein klein wenig Bedenken, da das Buch nicht so viele Seiten hat, wie die anderen Werke der Autorin und diese Bedenken waren völlig unbegründet, denn das Buch hätte echt nicht kürzer und nicht länger sein dürfen. Das Buch ist einfach ein richtig tolles Buch, mit mehr als tollen Charakteren, einer richtig tolles Geschichte und einem überraschenden Ende, das einem den Atem rauben lässt. Ich kann das Buch allen Lesern uneingeschränkt empfehlen und vergebe daher verdiente 5 Sterne.

Montag, 20. November 2017

Rezension zum Buch "Die Liebe wohnt überall " von Rike Stienen

https://www.amazon.de/Liebe-wohnt-überall-Rike-Stienen/dp/1519107730/ref=cm_cr_arp_d_pdt_img_top?ie=UTF8



Daten zum Buch:

Titel: Die Liebe wohnt überall
Autor: Rike Stienen
Genre: Roman
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Homepage vom Verlag: 
Seitenzahl: 288 Seiten
Erschienen: 09. November 2015


Inhalt des Buches: 

In dem Buch geht es um Charlotte, deren Leben plötzlich aus den Fugen gerät, als sie ihren Freund mit einer Geliebten erwischt. Das ist noch nicht einmal das schlimmste, denn sie muss zudem noch die Schafe auf der Alm ihres Vaters hüten, da dieser leider verunglückt ist. Sie kann kaum Schafe von Ziegen unterscheiden, was dem attraktiven Tierarzt Markus Heller, ein großes Dorn im Auge ist. Nicht mal ihre Idee, auf der einsamen Alm über ihre berufliche Zukunft nachzudenken klappt. Es wird nämlich ein Lämmchen geboren und es tauchen öfter unerwartete Besucher auf, die ihr Leben auf die Probe stellen.


Charaktere:

Die Charaktere des Buches waren mir allesamt sehr sympathisch, außer einer Ausnahme und zwar den Freund bzw. Exfreund von Charlotte. Jeder außer die Ausnahme, war auf seine Art und Weise etwas besonderes.


Cover und Aufmachung des Buches: 

Das Cover finde ich einfach nur zuckersüß und passt mehr als perfekt zu der Geschichte. Das Schäfchen ist nämlich Wölkchen, das auf einer Wiese herumtollt. Ich habe Wölkchen einfach nur wahnsinnig lieb. Wer wissen möchte, wer Wölkchen ist, der muss das Buch unbedingt lesen. Ihr werdet Wölkchen dann bestimmt auch sehr gerne haben.

Noch eines vorneweg und zwar wer denkt, das es sich bei dem Buch um ein Kinderbuch handelt, der denkt vollkommen falsch, denn das ist es auf keinen Fall, sondern ein Roman zum Wohlfühlen.


Schreibstil: 

Der Schreibstil des Buches ist sehr angenehm und harmonisch, sodass es mir unmöglich erschien, das Buch aus der Hand zu legen. Beim Lesen meinte ich auch, das ich mitten im Geschehen dabei wäre und alles hautnah miterlebe, da die Beschreibungen der Kulisse des Buches einfach nur sehr detailgetreu beschrieben wurde, sodass ich mir bildlich alles super vorstellen konnte.



Meine Meinung:

Die Autorin Rike Stienen hat mich mit dem Buch und der Geschichte echt berührt. Es ist ein Roman, der alles hat, was man sich nur wünschen kann: Humor, eine Liebesgeschichte, Spannung, sehr viel Herz und natürlich Wölkchen ;) Ein Buch bei dem man sich einfach nur wohlfühlt und das ich daher uneingeschränkt empfehlen kann. Ich kann dem Buch und der Geschichte einfach nur verdiente 5 Sterne vergeben.

Freitag, 17. November 2017

Rezension zum Buch "New York Diaries - Zoe" von Carrie Price

https://www.amazon.de/New-York-Diaries-Zoe-Roman/dp/3426519429/ref=cm_cr_arp_d_pdt_img_top?ie=UTF8


Daten zum Buch:

Titel: New York Diaries - Zoe
Autor: Carrie Price
Genre: Roman
Verlag: Droemer Knaur
Homepage vom Verlag: https://www.droemer-knaur.de/home
Seitenzahl: 03. Juli. 2017
Erschienen: 336 Seiten


Inhalt des Buches: 

Die superschöne Serie geht weiter. Der vierte Roman von der Reihe von Carrie Price handelt sich um eine junge Frau die zwischen ihren großen Traum und ihrer großen Liebe steht.

Zoe Hunter ist die junge Frau, die mit viel zu viel Gepäck, einer pinken Couch und ihrem Traum Schauspielerin zu werden, von Idaho nach New York zieht. Die Wohnung in die sie eigentlich ziehen wollte, ist leider anderweitig vergeben worden. Ihr angestrebter Job ebenfalls. Was soll Zoe denn nur tun. Ihre erste Nacht verbringt sie auf ihrer pinken Couch in einer Seitenstraße. Sie lernt dort den mehr als lieben und zauberhaften Matt Booker kennen, der ihr eine Wohnung im Knights Building verschafft. Leider hat in New York niemand auf die talentierte Zoe gewartet. Bei Matt findet sie Trost und er verzaubert sie immer mehr und mehr. Schon bald hat sie einen eigenen Agenten, worüber sie eigentlich sehr froh ist, doch er stellt sie dann vor die Entscheidung: Karriere oder Liebe?


Charaktere:

Die verschiedenen Charaktere des Buches fand ich allesamt sehr sympathisch und habe sie sofort in mein Herz geschlossen.

Zoe: Sie hat einen ganz großen Traum und zwar Schauspielerin zu sein. Eine kleine Rolle hatte sie schon, aber sie möchte noch größere Rollen haben und richtig erfolgreich sein. Zoe vergisst dabei aber leider auch, wie das Leben manchmal so funktioniert. Sie hat einen sehr großen Willen und ein sehr großes Durchhaltevermögen, was mir sehr gut gefällt. Sie möchte entschlossen ihren Weg gehen, auch wenn öfters mal Steine im Weg liegen. Sie weiß genau, was sie in ihrem Leben erreichten möchte.

Matt Booker: Er macht um sein Leben ein großes Geheimnis. Alles was man weiß ist, das er viele Jobs hat und kaum Freizeit deswegen. Er ist für Zoe immer da, auch wenn mal was nicht so gut gelaufen ist. Er muntert sie auf und sagt ihr, das sie niemals aufgeben soll. Einfach nur ein Traum von einem Mann.


Cover und Aufmachung des Buches:

Das Cover ist wieder wahnsinnig schön und passt perfekt zur Geschichte. Von der Aufmachung her ist es genauso wie die ersten 3 Bände gehalten, nur das dieses mal der Name von Zoe in der Farbe in rot drauf steht und die New Yorker Skyline ebenfalls in der Farbe rot gehalten. Das Cover passt einfach nur perfekt zum Rest der Reihe.


Schreibstil:  

Der Schreibstil ist einfach wieder nur wundervoll, zauberhaft und fesselnd, sodass die Seiten beim lesen einfach nur so dahinfliegen. Die Geschichte wird aus der Sicht von Zoe erzählt, was mir sehr gut gefällt, denn so kann man sich richtig gut in die Gefühlswelt von ihr hineinversetzen. Die Kulisse von New York kommt richtig toll rüber, sodass man meint man sehe alles in echt vor einem.



Meine Meinung:

Dies ist nun schon leider der vierte und letzte Band der Reihe rund um das Knight Building in New York. Ich hoffe dennoch ganz stark, das es evtl. doch noch weitergehen wird. Es ist immer wieder, wie ein Nachhausekommen, so fühlt es sich zumindest immer an. Man fühlt sich nach kurzer Zeit immer sooo wohl, das man am liebsten gar nicht mehr weg möchte. Die Geschichten sind einfach immer nur zauberhaft, die Charaktere sind einfach nur wahnsinnig sympathisch und man meint, das man die Kulisse, in echt sehen würde. New York ist bestimmt eine wahnsinnig schöne Stadt. Ich habe jede Seite der New York Diaries Reihe genossen. Ich kann dem vierten Band einfach auch nur 5 verdiente Sterne geben, auch wenn er meiner Meinung nach viel mehr verdient hätte.

Donnerstag, 16. November 2017

Coverrelease zur Märchenspinnerei Anthologie

Hallo meine lieben Leser,

vor ein paar Tagen, habe ich euch ja von der Überraschung der Märchenspinnerei erzählt.

Sie haben uns Feen ein eigenes Buch gewidmet und ihr Leser habt auch ganz bald was davon, denn das Buch gibt es ja ab 25.11.2017 zu kaufen ;)

Jetzt möchte ich euch gerne das Cover zu der Anthologie zeigen:


Ich finde das Cover einfach nur wahnsinnig schön ;)

Wie findet ihr das Cover denn?

Werdet ihr die Anthologie auch lesen?


Liebe Grüße und bis bald
eure Rebecca


Mittwoch, 15. November 2017

Aktion Blogger gegen Cybermobbing


Hallo meine lieben Leser,

heute bin ich dran mit der "Aktion Blogger gegen Cybermobbing" und ich habe für euch folgendes Zitat aus dem "Axolotlkönig" von Sylvia Rieß mitgebracht:


Ich möchte euch gerne ein paar Gedanken zum Thema Cybermobbing schreiben.

Erstmal was vorneweg, was nicht direkt nicht Cybermobbing zu tun hat, sondern mit dem Thema Mobbing selbst. Ich kenne mich mit dem Thema Mobbing nämlich recht gut aus, da ich jahrelang in der Schule gemobbt wurde, es immer schlimmer wurde und mir niemand helfen konnte bzw. die Lehrer den anderen Schülern mehr geglaubt haben als mir.

Als ich mich dann gewehrt habe, hab ich immer den Ärger abbekommen. Ich wollte als echt ungerne in die Schule gehen, was ja auch sehr verständlich ist. Nach jahrelangem Mobben wurde es wenigstens ein bisschen besser, aber ich war doch froh, als ich endlich nicht mehr zur Schule gehen musste, denn es war keine einfache Zeit für mich. 

Die Täter, die andere Menschen mobben wissen überhaupt nicht, was sie den Opfern mit ihren Mobbingattacken so antun. Es geht sogar schon soweit, das viele Opfer so unter den Mobbingattacken leiden, sodass sie sich das Leben nehmen wollen. Es gab sogar schon einige Todesfälle deswegen.

Ich wüsste echt mal zu gerne, was in den Menschen so vorgeht, die sowas anderen Menschen antun. Ich versteh es einfach nicht und werde es auch nie verstehen.

Ich hoffe ganz stark, das durch unsere Aktion "Blogger gegen Cybermobbing", die Menschen wachgerüttelt werden und aufhören mit Mobbing aller Art.

Ich finde einfach, das alle Menschen in Ruhe und Frieden miteinander leben sollten.


Zum Schluss noch ein paar Gedanken zum Buch "Der Axolotlkönig" von Sylvia Rieß, was das Thema Cybermobbing sehr gut behandelt und man durch das Lesen lernt, wie sich Opfer von Cybermobbingattacken wirklich fühlen und was man dagegen tun kann.

Die Charaktere sind einfach nur wunderbar.

Leonie ist ja der Charakter, der in dem Buch gemobbt wird und man erlebt hautnah mit, wie sie sich wirklich fühlt und was es in ihr auslöst. 

Die anderen Charaktere sind natürlich auch toll und helfen Leonie, aus der Teufelsspirale wieder heraus zu kommen, um neuen Lebensmut zu sammeln.

Das Buch "Der Axolotlkönig" von Sylvia Rieß müsst ihr unbedingt lesen.


BLOGGER GEGEN CYBERMOBBING

Hier noch der Link zum Originalbeitrag von Sylvia Rieß, mit allen teilnehmenden Bloggern und ihren Zitaten mit Gedankengängen ;)


Liebe Grüße und bis bald
eure Rebecca












Sonntag, 12. November 2017

Große Überraschung der Märchenspinnerei

Hallo meine lieben Leser,

heute habe ich eine ganz tolle Überraschung mit im Gepäck und zwar hat sich die Märchenspinnerei etwas ganz tolles für uns Feen und natürlich auch für euch Leser ausgedacht.


Hier erstmal ein kleiner Hinweis:



Ja, ihr habt richtig gesehen, es ist eine Seite aus einem neuen Buch der Märchenspinnerei. Es wird sogar schon ganz bald erscheinen und zwar passend zur Buchberlin am 25.11.2017.

Es war eine wahnsinnige Überraschung für uns Feen, das es ein neues Buch der Märchenspinnerei geben wird, da wir absolut nichts davon gewusst haben.

Das allerbeste ist aber, das wir ihr schon oben an der einen Seite des neues Buches sehen könnt, das das Buch uns Feen gewidmet ist. Die Widmung ist einfach nur der absolute Hammer und ich freue mich einfach nur wahnsinnig darüber, das ich Teil des tollen Teams der Märchenspinnerei sein darf.

Eure Überraschung ist echt geglückt. Vielen Dank.


Ich darf euch Lesern, nicht nur eine Seite des neuen Buches zeigen, sondern auch den Klappentext dazu.

Hier ist er:


Ein Prinz im Korsett
Eine modelnde Ziege
Eine Rose im Winter
Ein echtes Happy End ist harte Arbeit: Die gute Fee Bridget weiß genau, an welchen Faktoren sie schrauben muss, um dem Königssohn zu seiner Traumhochzeit zu verhelfen. Schwieriger hat es da schon Arife, die als Muslima trotz ihrer herausragenden Leistungen nicht ins Schwimmteam darf, damit sie nicht aus Versehen mit deutschen Jungs in Berührung kommt. Während knallharte Mafiosi um unschuldige Kinder handeln und Prinzessinnen in der Suppenküche aushelfen, verschläft Dornröschen fast ihren Märchenprinzen und König Drosselbart fängt sogar einen Krieg an, um seine Schmach zu tilgen.
In dreizehn Kurzgeschichten verweben die Märchenspinnerinnen altbekannte Märchen mit zeitgenössischen Problemen und füllen fantasievolle Welten mit neuem Leben.


Hört er sich nicht einfach wundervoll und zauberhaft an ;)

Zwei der Geschichten habe ich schon gelesen, da wir Feen das Buch bereits schon jetzt lesen dürfen und sie sind einfach nur sooo schön ;) Freue mich schon sehr auf den Rest ;)


Ihr lieben Leser, dürft euch auf ein tolles neuen Buch der Märchenspinnerei freuen ;)


Liebe Grüße und bis bald
eure Rebecca

Donnerstag, 9. November 2017

Rezension zum Buch "Und wenn die Welt verbrennt" von Ulla Scheller

https://www.amazon.de/wenn-die-Welt-verbrennt-Roman/dp/3453271424/ref=cm_cr_arp_d_pdt_img_top?ie=UTF8


Daten zum Buch:

Titel: Und wenn die Welt verbrennt
Autor: Ulla Scheller
Genre: Roman
Verlag: Heyne Verlag
Homepage vom Verlag: https://www.randomhouse.de/Verlag/Heyne-fliegt/30700.rhd
Seitenzahl: 432 Seiten
Erschienen: 18. September 2017


Inhalt des Buches: 

In dem Buch geht es um einen Jungen, der mit bunten Kreiden, Menschen in Bildern auf dem Asphalt einfängt und um ein Mädchen, das ein großes Geheimnis hat. Sie lässt wegen dem Geheimnis niemanden an sich heran. Felix und Alisa heißen die beiden. Sie leben beide in ihrer eigenen Welt, bis sie sich durch Zufall begegnen. Alisa versteht dann Felix, wie niemand sonst. Zusammen sind sie unschlagbar. Doch leider nur solange bis ein Haus brennt, denn dann wird Alisa von ihrer Vergangenheit eingeholt.


Charaktere:

Die Charaktere des Buches haben mir alle richtig gut gefallen.

Alisa: Sie hatte es in ihrem Leben bisher echt nicht leicht. Sie kämpft immerzu mit ihrer Vergangenheit und das merkt man auch, denn sie kann einfach nicht richtig glücklich sein. Sie lässt niemanden an sich ran und ist zurückhaltend. Man leidet einfach nur mit ihr. Im Laufe der Geschichte macht sie eine große Verwandlung durch und lernt wieder glücklich zu sein.  Alisa muss man einfach nur mögen.

Felix: Er ist auch eher zurückhaltend und nicht sehr selbstbewusst, auch wenn er sich nach außen hin so zeigt. Er hat in seinem Leben auch schon sehr viel mitgemacht. Er lebt für seine Kunst und hat das Gefühl, das niemand seine Kunst richtig versteht und das er überhaupt mal erfolgreich damit sein könnte. Aber das ist natürlich falsch und das merkt er auch schon bald. Felix macht auch eine sehr große Verwandlung im Laufe der Geschichte durch. Er ist auch ein Charakter den man einfach nur gern haben muss.


Cover und Aufmachung des Buches: 

Das Cover des Buches finde ich gut gelungen.


Schreibstil: 

Der Schreibstil war angenehm und hat mir gut gefallen. Die Geschichte wird in kurzen und knackigen Kapitel aus der Sicht von Felix und Alina erzählt, sodass man sich gut in die beiden hineinversetzen kann.



Meine Meinung:

Dies war mein erstes Buch der Autorin und es hat mir gut gefallen. Und wenn die Welt verbrennt ist eine sehr tiefgründige Geschichte mit einer traurigen Grundstimmung. Ich kann das Buch und die Geschichte echt empfehlen und daher vergebe daher 4 gute Sterne.



Dienstag, 7. November 2017

Rezension zum Märchen "Rotkäppchen und der Wolf" von den Brüder Grimm

https://www.amazon.de/Rotk%C3%A4ppchen-Wolf-Unendliche-M%C3%A4rchenklassiker-illustriert/dp/3946693059/ref=sr_1_sc_1?ie=UTF8&qid=1510048742&sr=8-1-spell&keywords=rotk%C3%A4ppchen+und+der+wolf+wunderhuas+verlag


Daten zum Buch:

Titel: Rotkäppchen und der Wolf
Autor: Brüder Grimm
Genre: Märchen
Verlag: Wunderhaus Verlag
Homepage vom Verlag: http://wunderhaus-verlag.de/
Seitenzahl: 44 Seiten
Erschienen: 15. August 2017
 
 
Inhalt des Buches:

Kommen sie einfach mal näher, denn das Wandertheater erzählt im französischen Städtchen, die Geschichte von "Rotkäppchen und dem Wolf". Der Buchillustrator Anton Lomaev, hilft den Brüder Grimm das Märchen zu erzählen. Zum Inhalt des Märchen möchte ich nicht näher eingehen, da es ja mehr als bekannt sein dürfte. 


Cover und Aufmachung:

Das Buch ist eine größere gebundene Ausgabe. Die Illustrationen im Buch sind in französischer Art gemalt worden, was mir sehr gut gefällt, da das Märchen ja ursprünglich aus Frankreich kommt. Die Illustrationen sehen echt sehr schön aus.


Schreibstil:

Der Schreibstil ist der klassische Märchentext der Brüder Grimm. Genauso wie es sein soll.

 
Meine Meinung:

Dies war nun mein zweites Märchenbuch, welches im vom Wunderhaus Verlag gelesen habe und es hat mir richtig gut gefallen. Die Geschichte von Rotkäppchen und dem Wolf ist auch ein sehr schönes Märchen und die Illustrationen passen einfach wunderbar dazu. Das Buch kann ich echt nur empfehlen, zum Vorlesen, Selberlesen und zum Verschenken. Ich kann dem Buch einfach nur verdiente 5 Sterne vergeben. 

Schaut euch unbedingt auch das andere Verlagsprogramm an.

Sonntag, 5. November 2017

FMA Youtube/Booktubertreffen mit Sonja (Sonnige Bücher) und Daniel (Maier3007)


Guten morgen meine lieben Leser,

 wie ihr wisst, habe ich mich am 28. 10.2017 mit Sonja von Sonnige Bücher und Daniel von Maier3007 in Würzburg getroffen. Die beiden haben während unseres Treffens fleißig gefilmt und dieses Videos möchte ich euch nun gerne zeigen ;)

Viel Spaß beim anschauen ;)







Lieber Daniel, liebe Sonja,

erstmal möchte ich euch sagen, das ich zwei echt tolle Videos gedreht habt. Dann möchte ich euch nochmal für den echt wahnsinnig schönen Tag in Würzburg bedanken. ;) Werde das Treffen niemals vergessen und freue mich schon jetzt auf die Wiederholung ;)

Seit echt zwei ganz tolle Menschen ;)


Liebe Grüße und bis bald
eure Rebecca

Donnerstag, 2. November 2017

Rezension zum Buch "Petronella Glückschuh: Tierfreundschaftsgeschichten" von Dorothea Flechsig

https://www.amazon.de/Petronella-Glückschuh-Tierfreundschaftsgeschichten-Dorothea-Flechsig/dp/3943030504/ref=cm_cr_arp_d_pdt_img_top?ie=UTF8


Daten zum Buch:

Titel: Petronella Glückschuh: Tierfreundschaftsgeschichten
Autor: Dorothea Flechsig
Genre: Kinderbuch
Verlag: Glückschuh-Verlag
Homepage vom Verlag:
Seitenzahl: 112 Seiten
Erschienen: 13. Juli 2017


Inhalt des Buches: 

Es gibt wieder neue Abenteuer mit Petronella und ihren Tierfreundschaften. Dabei gerät sie als in schwierige Situationen, denn es ist alles andere als leicht: Waschbären zu erziehen, Stallhasen zu retten, Eichhörnchen zu zähmen und den Eltern klar zu machen, das ein wahrer Tierfreund oft viel riskieren muss. 

Petronella macht Kinderträume wahr: Sie fragt nicht erst ihre Eltern oder sonst jemanden, bevor sie etwas tut und lässt sich von niemanden etwas vorschreiben. Sie motiviert Kinder dazu selber in die Natur zu gehen und sie zu erforschen. Es sind schon Tierkindergeschichten und Naturforschergeschichten als Buch und Hörbuch erschienen. Sogar ein Kinderatlas gibt es schon.


Charaktere:

Petronella Glückschuh ist die Protagonistin des Buches und sie war mir sehr sympathisch, da sie sehr tierlieb ist. Es war mir echt eine große Freude, Zeit mit ihr und ihren Tierfreunden zu verbringen.

Cover und Aufmachung des Buches: 

Das Cover und die Aufmachung des Buches gefällt mir echt wahnsinnig gut.
Das Buch ist eine schöne Hardcoverausgabe mit integriertem Lesebändchen.
Auf dem Cover sieht man Petronella mit ein paar ihrer Tierfreunde, was mir sehr gut gefällt.
Im Buch selbst findet man richtig schöne Illustrationen.


Schreibstil: 

Der Schreibstil ist richtig toll und altersgerecht, sodass Kinder sehr viel Freude mit dem Buch haben werden. Die einzelnen Kapitel haben genau die richtige Länge und die Größe der Schrift sehr gut.



Meine Meinung:

Das ist der 3te Band von Petronella, aber der erste den ich gelesen habe. Werde mir die anderen beiden Bücher wohl auch noch durchlesen, da ich sehr viel Freude mit dem Buch hatte. Das Buch enthält 6 zauberhafte und liebevolle Tierfreundschaftsgeschichten. Ganz besonders hat mir die Geschichte mit dem Waschbären gefallen. Am Ende findet man sogar noch einiges wissenswertes über die Tiere, was mir auch super gefallen hat. Das Buch ist geeignet für Kinder ab 5 Jahren. Aber auch ältere Kinder bis 10 Jahren werden ihre Freude damit haben. 

Ich kann dem tollen Kinderbuch einfach nur verdiente 5 Sterne vergeben.