Montag, 30. Juni 2014

Rezension zum Buch "Licht und Schatten - Die Entscheidung"

 von Katharina Gansch

 


Daten zum Buch:
Titel: Licht und Schatten - Die Entscheidung
Autor: Katharina Gansch
Genre: Roman
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Seitenzahl: 244 Seiten
Erschienen: 25. Januar 2014
Inhalt des Buches:
Kara besucht  eine Schule für heranwachsende Gebieter, die über die Herrschaft der vier Elemente verfügen. Wasser, Erde, Luft und Feuer. Doch leider fehlt ihr das Element. Ihre Mitschüler ziehen sie deshalb immer damit auf. Eines Tages begegnet sie jedoch einem Jungen, der sie sehr fasziniert und der ihr Leben schlagartig verändert. Beide wissen sie von Anfang an, das sie füreinander bestimmt sind. Doch der Junge trägt ein dunkles Geheimnis mit sich. Kara hat immer Alpträume und findet heraus, das sie von der Legende des Lichts und des Schattens träumt. Sie ahnt nicht, das sie diese Träume in höchste Gefahr bringen.

 
Die Charaktere des Buches fand ich sehr sympahtisch. Besonders Kara und Erin haben es mir angetan, da sie beiden echt sehr liebevoll beschrieben wurden und sie immer füreinander da sind, so wie es sich für echte Freudinnen gehört. Richard mochte ich soweit auch von Anfang an, auch wenn man gemerkt hat, das etwas dunkles hinter ihm steckt. Zum Schluss des Buches mochte ich ihn sogar noch viel mehr, weil man ihn dann schon ein bisschen besser kennen gelernt hat. Ich hatte sehr viel Freude mit den 3 Charakteren.
Aufmachung des Buches:
Die Aufmachung des Buches gefällt mir richtig gut. Das Cover ist in schwarz/grau gehalten mit weißer Schrift. Auf dem Cover sieht man einen Strand mit Meer, was ich finde sehr perfekt zum Buch passt. Warum genau? Das findet ihr heraus, wenn ich das Buch lest.
 
 
Schreibstil:Der Schreibstil des Buches hat mir richtig gut gefallen. Das Buch ist locker, leicht und sehr spannend geschrieben, sodass man sofort in die Geschichte abtaucht und die Seiten nur so dahin fliegen. Die Welt in die man beim Lesen abtaucht, ist einfach nur sehr magisch und nicht zu beschreiben. Die Welt ist einfach nur faszinierend und ich mochte immer mehr über diese Welt erfahren.
 
Meine Meinung:
Auf das Buch bin ich durch die Autorin aufmerksam geworden, was mich sehr gefreut hat, denn ohne die Autorin hätte ich dieses tolle Buch niemals entdeckt. Es war einfach nur toll, in die Welt von Kara, dem Licht und dem Schatten abzutauchen. Der Autorin ist es gelungen ein tolles Buch zu schreiben, das einen von Anfang an fesselt und erst wieder loslässt, wenn das Buch zu Ende ist. Ein echt toller Reihenauftakt zu Licht und Schatten. Ich freue mich schon sehr darauf, wenn der nächste Teil der Reihe erscheinen wird. Ich vergebe dem Buch 5 Sterne.
 
Danke liebe Katharina Gansch für die Bereitstellung des Buches zum Lesen und Rezensieren.
 

Samstag, 28. Juni 2014

Meine Bücherneuzugänge vom 09.06.14 bis 28.06.14

 
 
 
Seit 09.06 sind einige tolle Bücher bei mir angekommen, welche ich euch gerne zeigen möchte ;)
 
 

Als erstes kam dieses Buch hier bei mir an, auf welches ich mich schon sehr gefreut habe, denn die ersten beiden Teile der Trilogie, haben mir schon richtig gut gefallen und zählen zu meinen absoluten Lieblingsbüchern ;) Ich freue mich schon sehr darauf das Buch zu lesen ;)

Kylas Gedächtnis wurde gelöscht, ihre Persönlichkeit ausradiert, ihre Erinnerungen sind für immer verloren. Denkt sie. Kylas Leben ist einmal mehr in größter Gefahr, als Nico einen hinterhältigen Anschlag auf sie ausübt. Auf der Flucht vor dem skrupellosen Anführer von Free UK, der für Kyla inzwischen zu einem unberechenbaren Gegner geworden ist, sucht sie Unterschlupf bei ihren Freunden von MIA. Dort kann sie mit neuer Identität untertauchen und aus dem Blickfeld der Lorder und der Terroristen verschwinden. Sich in Sicherheit wähnend, kreisen Kylas Gedanken wieder mehr um ihre Kindheit, und Stück für Stück kommen Erinnerungsfetzen an Lucy und ihre Eltern zurück. Als Kyla endlich ihre Mutter kennenlernt, erfährt sie, wer sie als Kind wirklich war. Doch wieso hat ihr Vater sie damals freiwillig den Terroristen übergeben? Und welch dunkles Geheimnis verbirgt sich hinter ihrer Familiengeschichte?



 

 
Ja, ich weiß, das hier ist kein Buch, aber ich wollte euch den schönen Spiegelbutton mal  zeigen ;)
Den schönen Spiegelbutton habe ich bei der Autorin gewonnen ;) Dankeschön ;)
 

 
 
Als nächstes kam dieses Buch hier bei mir an, welches ich auf dem Blog der Autorin gewonnen habe ;) Ich bin gespannt drauf ;) Dankeschön dafür, auch für die tollen Beigaben ;)
 
Der schmale Pfad zwischen hohen Kräuterstauden, Gras und Bäumen schlängelte sich verheißungsvoll in eine neue unbekannte Welt. Vorsichtig trat der kleine Igeljunge Piks von der Lichtung in den dunklen geheimnisvollen Wald. Die Igelmama hatte ihm verboten, sich allzu weit vom Igelbau zu entfernen. Dort war es jedoch viel zu langweilig. Seine Eltern passten immer auf, dass er sich nicht schmutzig machte. Laut herumtoben durfte er auch nicht und dann das ewige Aufräumen. Uff! Und so beschließt Piks, der kleine Igeljunge, loszugehen und Abenteuer zu erleben. Das macht er und lernt dabei viele Tiere kennen - und dann geht es in die Schule. Von der Tierschule aus wird es noch spannender, denn Piks weiß immer wieder, neuen Abenteuern entgegenzuziehen...

 

 
Als nächstes ist dieses Buch hier bei mir eingezogen, welches ich sehr günstig auf dem Flohmarkt gekauft habe ;) Das Buch hört sich richtig toll an, weswegen es unbedingt mit musste ;)
 
Schräge Dates und eine stürmische Liebe

Nach einer weiteren Pleite in Sachen Liebe muss Franzi (34) sich erneut auf die Suche nach dem Traummann machen. Zum Glück entwickelt die Werbeagentur, für die sie arbeitet, gerade eine Kampagne für die Online-Börse »Dreamteam«, die eine revolutionäre Methode der Partnersuche verspricht. Nach der neuen Liebesformel hübsch vorsortiert sollte Franzi der Märchenprinz eigentlich auf dem Silbertablett serviert werden. Stattdessen jagt ein Katastrophen- Date das nächste, und die Pantoffeln von den Helden zu trennen wird für Franzi zum Fulltime-Job ...
Quelle: http://www.amazon.de/Pantoffel-oder-Held-Jana-Voosen/dp/3453410130/ref=sr_1_1_bnp_1_pap?s=books&ie=UTF8&qid=1403983840&sr=1-1&keywords=pantoffel+oder+held


Dann kam noch dieses schöne Schmuckstück hier bei mir an, welches ich günstig auf Ebay entdeckt habe und sofort zuschlagen musste ;) Ich besitze die Twilight Bücher zwar schon alle, aber die ersten beiden Teile haben voll die Leserillen (Taschenbücher) und die anderen beiden besitze ich als Hardcover. Jetzt hab ich alle einheitlich und dazu noch den megaschönen Schuber ;) Ich freue mich schon drauf, wenn ich die Bücher wieder lesen werde ;) Ich liebe Twilight ;)

Quelle: http://www.amazon.de/Bella-Edward-Schuber-Gebundene- Ausgabe/dp/B006KDHG76/ref=sr_1_3?s=books&ie=UTF8&qid=1403984072&sr=1-3&keywords=biss+schuber


 
Dann kam noch dieses Buch hier bei mir an, welches ich vom Verlag anlässlich einer Rezensionswoche im Juli bekommen habe ;) Ich bin gespannt und freue mich schon aufs Lesen ;)
Vielen lieben Dank ;)
 
Bei der 13-jährigen Pia geht gerade alles schief: Nicht nur, dass ihr Freund Nick mit ihr Schluss gemacht hat – jetzt ist auch noch ihr Vater bis über beide Ohren verknallt! Und holterdiepolter zieht Papas neue Flamme gleich samt Sohn Philipp bei ihnen ein. Klar, dass Pia den ungewollten Familienzuwachs auf Anhieb doof findet. Doch als Pia mit Philipp und Nick in der Musical-AG landet, erweist sich der neue Bruder auf einmal als ganz praktisch. Denn mit Philipp, der schon eine Klasse über ihr ist, kann sie Nick ganz prima eifersüchtig machen … Voller Situationskomik und Sprachwitz erzählt Birgit Hasselbusch von erster Liebe und erstem Liebeskummer – und warum es immer gut ist, noch ein Ass im Ärmel zu haben, wenn man seinen Herzbuben erobern will.

Quelle: http://www.amazon.de/Herzbube-Birgit-Hasselbusch/dp/3864300223/ref=sr_1_1_bnp_1_per?s=books&ie=UTF8&qid=1403984166&sr=1-1&keywords=herzbube


 
Danach kam noch dieses Buch mit dem passenden Kalender bei mir an, welche ich bei Sue Timeless bei einem Gewinnspiel gewonnen habe ;) Dankeschön ;)
 
Ein spektakulärer Blick hinter die Kulissen der Verfilmung des Millionenbestsellers Chroniken der Unterwelt. City of Bones! Dieses offizielle Buch zum Film enthält exklusive Informationen, wie der Roman zum Film wurde und was die Dreharbeiten für Schauspieler wie Lilly Colins und Jamie Campbell Bower so besonders gemacht hat. Dazu gibt es aufschlussreiche Interviews und informative Kommentare von Autorin, Regisseur, Schauspielern und der ganzen fantastischen Crew.

Quelle: http://www.amazon.de/City-Bones-offizielle-Buch-Film/dp/3401069314/ref=sr_1_11?s=books&ie=UTF8&qid=1403984287&sr=1-11&keywords=chroniken+der+unterwelt


 
Dann kam noch dieses Buch hier bei mir, welches ich von meiner lieben Freundin Monika als Überraschungspost bekommen habe ;) Ich habe mich sooo darüber gefreut ;)
Das Buch stand nämlich sehr weit oben auf meiner Wunschliste ;)
Vielen lieben Dank meine Süße ;)
 
Eine Sommerromanze zum Verlieben in den legendären Hamptons

Sonne, Strand und Meer wünscht sich Rory neben ihrem Sommerjob. Als »Mädchen für alles« wird sie ihre Ferien bei der wohlhabenden Familie Rule in den legendären Hamptons verbringen. Doch es kommt alles anders: Die verwöhnte Tochter des Hauses macht ihr das Leben schwer, und sobald Rory Connor, den Sohn, kennenlernt, ist es um sie geschehen. Die Rules halten Rory allerdings nicht gerade für den richtigen Umgang für ihren Nachwuchs. Und Rory steht plötzlich vor der Entscheidung: Kämpft sie um ihre große Liebe, oder verschwindet sie und kehrt in ihr altes Leben zurück, als sei nichts gewesen?
Quelle: http://www.amazon.de/Strawberry-Summer-Joanna-Philbin/dp/3570308944/ref=sr_1_1_bnp_1_pap?s=books&ie=UTF8&qid=1403984451&sr=1-1&keywords=strawberry+summer



Als vorletztes kam dieses Buch hier bei mir an, welches ich von der Autorin als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen habe ;) Ich freue mich schon sehr darauf die Nachtsonnen Bücher zu lesen ;) Vielen lieben Dank ;)

Band 2 der NACHTSONNE Chroniken DIE WAHRHEIT ZU KENNEN, IST MANCHMAL NICHT GENUG! Nachdem sich Nova und ihre Freunde der Division angeschlossen haben, stehen sie erst am Anfang eines kräftezehrenden Kampfes gegen die Führung der HUBs. Während sie weiterhin einen Weg suchen, um den Menschen endlich die Wahrheit zu bringen, bekommt die Erde den Todeskampf der Sonne immer deutlicher zu spüren. Der Weg des Widerstands birgt viele Risiken und stellt den Mut unserer Flüchtlinge erneut auf eine harte Probe.

Quelle: http://www.amazon.de/NACHTSONNE-Weg-Widerstands-Nachtsonne-Chroniken/dp/1499678584/ref=sr_1_1_bnp_1_pap?s=books&ie=UTF8&qid=1403984525&sr=1-1&keywords=nachtsonne+-+der+weg+des+widerstands


 
Zu guter Letzt ist dieses Buch hier bei mir eingezogen, welches ich mir in der Buchhandlung bestellt hatte ;) Auf dieses Buch habe ich mich schon seit einem Jahr gefreut ;) Ich freue mich schon sehr aufs Lesen ;)
 
›Das zweite Buch der Träume‹ ist die fulminante, spannende Fortsetzung der SILBER-Trilogie.

Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an?

Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei, dabei muss Liv sich doch auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen Patchwork-Familie samt intriganter Großmutter herumschlagen. Und der Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die noch eine Rechnung mit ihr offen haben – sowohl tagsüber als auch nachts …
 
 
 
So, das waren meine Bücherneuzänge ;)
Kennt ihr eines der Bücher schon oder steht eines davon vielleicht auf eurer Wunschliste?
Was für Bücher sind denn bei euch so angekommen?
 
Liebe Grüße
eure Rebecca
 
Wünsche euch allen noch ein schönes Wochenende ;)

Mittwoch, 25. Juni 2014

7 Tage Lesen 23.06.14 bis 30.06.14

 
 
Ich mache diese Woche bei der Aktion  7 Tage Lesen von Bambis Buecher mit, wo es darum geht, eine Woche lang in der Zeit die man noch zur Verfügung hat (warten bis Essen fertig ist, Werbung im Fernsehen usw.) Bei der Aktion mache ich mit, weil ich zurzeit in einer kleinen Leseflaute stecke und ich gerne dort raus möchte ;) Werde hier meine Updates schreiben ;)
 
Tag 1 (Montag 23.06)
Heute habe ich nicht wirklich viel gelesen, da ich einen Termin bei meinem Versicherungsmenschen und Krankengymnastik hatte. Abends habe ich zwar ein paar Seiten gelesen, aber nicht wirklich viele. Hoffe es werden diese Woche noch viele mehr.
 
 
Tag 2 (Dienstag 24.06)
Heute bin ich leider nicht zum Lesen gekommen, weil ich mich irgendwie nich dazu aufraffen konnte und auch irgendwie zu kaputt dazu war. Bin auch früh ins Bettchen gegangen.
 
 
Tag 3 (Mittwoch 25.06)
Heute war ein stressiger Arbeitstag, aber dennoch bin ich heute schon dazu gekommen ein paar Seiten zu lesen ;) Heute habe ich seit Montag am meistens gelesen. Habe mir vorgenommen, mein Buch diese Woche zu beenden. Mal schauen, ob ich es schaffe.
 
 
Tag 4 (Donnerstag 26.06)
 Gestern habe ich noch ein paar Seiten geschafft zu lesen und heut habe ich auch ein paar Seiten gelesen. Hoffe das ich am Wochenende mehr zum Lesen komme.


Tag 5 (Freitag 27.06)
Heute habe ich leider keine einzige Seite gelesen, da ich nach dem arbeiten auf einem schönen Fest war, austragen musste und es mir auch nicht so nach Lesen zumute war.


Tag 6 (Samstag 28.06)
Heute morgen war ich kurz Silber - Das zweite Buch der Träume von meiner Buchhandlung holen. Nachmittags habe ich ein bisschen gelesen. Abends war ich mit meinem guten Freund noch einkaufen und danach konnte ich auch noch ein paar Seiten lesen ;)


Tag 7 (Sonntag 29.06)
Heute ist der letzte Tag der Aktion 7 Tage lesen. Leider habe ich diese 7 Tage nicht wirklich viel gelesen. Heute morgen habe ich aber wieder ein paar Seiten lesen können und ich denke, das ich mein aktuelles Buch: Licht und Schatten - Die Entscheidung hetue noch beenden werde ;)

Dienstag, 17. Juni 2014

Rezension zum Buch "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green

 
 


Heute gibt es eine Rezension von mir zu einem Buch, das mich sehr mitgenommen und sehr bewegt hat. Ich habe lange darüber nachgedacht, wie ich eine Rezension zu diesem Buch schreiben kann, denn zu diesem Buch findet man eigentlich keine richtigen Worte, aber ich versuche es dennoch.

In dem Buch "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" geht es um die 16-jährige Hazel, die seit ihrem 13ten Lebensjahr an Schilddrüsenkrebs leidet, der sich über die Lunge als Metastasen ausgebreitet hat. Dadurch, das die Lunge auch auch vom Krebs befallen ist, läuft sie immer mit einer Sauerstoffflasche herum, die ihr das Atmen erleichtern soll.. An diesen Begleiter hat sie sich mittlerweile gewöhnt, doch sie möchte nicht bemitleidet werden. Desweiteren kann sie der Selbsthilfegruppe, zu der sie ihre Mutter schickt, nicht abgewinnen. Hazel geht aber trotzdem hin und lernt einige nette Leute kennen wie zum Beispiel Isaac, der an Augenkrebs leidet und bald komplett blind sein wird und Augustus (genannt Gus), der an Knochenkrebs leidet und eine Beinprothese trägt.  Sie ist von Gus von Anfang an sehr fasziniert, weil er so offensiv mit seiner Krankheit umgeht. MIt ihm kann sie offen über alle Dinge, die ihr wichtig sind sprechen. Hazel verliebt sich in Gus und die beiden schöne Zeiten miteinander erleben, doch ein Zweifel hat sie noch, denn was macht Liebe für einen Sinn, wenn zwangsläufig einer der beiden sterben wird.

Hazel erzählt uns im Buch sehr viel über ihr Leben und ihre Gefühlswelt. Meistens ist alles sehr erschreckend, aber bei Krebs ist das ja auch kein Wunder. Eine sehr große Stütze für Hazel, ist das Buch "Ein herrschaftliches Leiden" von Peter Van Houten. Bei ihm hat sie das Gefühl verstanden zu werden, auch wenn Sie sich nicht kennen. Sie möchte Ihn gerne kennen lernen, da sie noch ein paar Fragen zu seinem Buch hat, das einfach mitten im Satz endet. Wir als Leser begleiten Hazel und Gus, durch ihre Höhen und Tiefen. Es ist eine Geschichte von einem Herzenwunsch, der Hazels Leben Kraft geben würde.

Hazel, die Protagonistin des Buches, wird mir nach dem Lesen nun noch sehr lange meiner Erinnerung bleiben, denn sie möchte nicht bemitleidet werden. Sie möchte das der Krebs ihr Leben nicht bestimmt, sondern sie möchte das Beste aus der Situation machen.
Auch Gus mocht ich sehr gerne und auch er wird lange in meiner Erinnerung bleiben, denn er liebt Hazel echt über alles. Er gibt sogar seinen Wunsch, den Krebskinder von einer Organisation mit Wunschfeen bekommen, an Hazel ab, damit die beiden nach Asterdam fahren können. Er kümmert sich echt rührevoll im Hazel, trotz das er auch mit einer schweren Situation kämpft. Hazel und Gus gehören einfach zusammen, denn sie sind einfach nur ein absolutes Traumpaar.

Der Schreibstil des Buches ist sehr locker, leicht und jugendgerecht. Er ist ab und an lustig aber meistens sehr traurig. John Green schafft es mit seinem Schreibstil eine Atmosphäre aufzubauen, die einen einfach nur gefangen nimmt. Durch das das Buch aus Hazels Sicht geschrieben ist, fühlt man mit Hazel sehr mit und kann sich gut in sie hineinversetzen. Der Schreibstil war einfach nur klasse. John Green hat echt die richten Worte gefunden, um die schwere Situation darzustellen.

Die Handlung des Buches fand ich einfach wunderbar. Der Aufbau war wirklich klasse. Erst lernt man soweit alle Charaktere kennen, dann das erste Treffen zwischen Hazel und Gus, das wirklich sehr schön dargestellt wurde. Gut gefallen hat mir auch das Ende, auch wenn es leider kein Happy End war, aber zu dem Buch passt auch kein Happy End, da es ja ein Krebsbuch ist. Dafür kann man aber richtig gut mit Hazel und Gus mitfühlen, vor allem mit Hazel, die so sehr leidet.

Beim Lesen des Buches hat ich echt Angst vor dem Ende. Wie wird das Buch ausgehen? Stirbt nur einer der beiden, oder sogar beide? Für mich war nur klar, das mich am Ende des Buches ein Tod erwartet. Kann man anhand des Buchtitels schon erahnen. Mit dem Ende hat mich John Green echt überrascht.

Das Schicksal ist ein mieser Verräter ist wohl das emotionalste Buch das ich jemals gelesen habe. Es hat mich von der ersten Seite an gepackt und nicht mehr losgelassen bis zum Ende. Das Buch ist definitiv ein Buch, das man mehr als einmal liest und einen schönen Ehrenplatz im Bücherregal bekommt, denn dem Autor ist es gelungen, ein witziges und verdammt trauriges Buch zu schreiben, das einen zum Nachdenken über sein Leben anregt. Man sollte immer das Beste aus seinem Leben machen und jeden Tag so leben, wie als wäre es der Letzte. Man weiß nie was am nächsten Tag passiert. Ich vergebe dem Buch ganz klar 5 Sterne, auch wenn es weitaus mehr verdient hätte.







Donnerstag, 12. Juni 2014

Rezension zum Buch "Das Leben ist (k)ein Ponyhof von Britta Sabbag

 
 


Daten zum Buch:
Titel: Das Leben ist (k)ein Ponyhof
Autor: Britta Sabbag
Genre: Roman
Verlag: Bastei Lübbe
Seitenzahl: 224 Seiten
Erschienen: 15. April 2014

Hier kann man das Buch direkt beim Verlag bestellen:
http://www.luebbe.de/Buecher/Frauen/Details/Id/978-3-404-16977-1
 
Inhalt des Buches:
Antonias Leben ist perfekt. Sie hat einen Job, der ihr sehr gut gefällt und jetzt ist sie auch noch kurz davor zur Partnerin der Unternehmungsberatung aufzusteigen. Desweiteren hat sie noch einen Langzeitfreund, der im gleichen Unternehmen wie sie arbeitet und ihr in jeder Hinsicht gleicht. Es könnte also gerade nicht perfekter sein. Doch leider ruft eines Tages ihre Mama an und verkündet, das sie eine dreiwöchige Reise nach Indien gewonnen hat. Ihre Mama müsste diese Reise aber sofort antreten und lässt Antonia, einfach ohne wenn und aber mit ihrem leicht schrulligen und leicht senilen Stiefvater Walter alleine, auf denn sie die nächsten 3 Wochen aufpassen soll. Antonia ist davon natürlich alles andere als begeistert, denn sie hat zurzeit anderes im Sinn. Sie muss doch in ihrem Job, die Stellung halten, damit sie endlich Partnerin wird. Widerwillig sieht sie aber trotzdem nach Walter und schon kurze Zeit später muss sie feststellen, das seine Betreuung ein Full Time Job ist, denn man kann Walter leider nicht wirklich alleine lassen. Sie findet auch heraus, das ihr Leben vielleicht doch nicht so perfekt war, wie sie immer gedacht hat.
 
Charaktere:
Die Charaktere die die Autorin erschaffen hat, finde ich einfach nur großartig, denn sie sind alle einfach nur total liebevoll beschrieben worden. Am liebsten mochte ich Walter, denn auch wenn er oft schrullig und senil ist, so hilft er Antonia doch, aus ihrem so perfekt geglaubten Leben heraus und zeigt ihr, wie viel schöner das Leben doch sein kann. Er gibt ihr richtige gute Ratschläge und Lebensweisheiten mit auf den Weg. Ich wünschte ich würde auch so einen Walter kennen. Er macht das besondere in diesem Buch aus, denn ohne ihn wäre das Buch echt nur halb so schön. Antonia mochte ich aber auch gerne, nur sie ist eine klassische Karrierefrau, die beruflich sehr weit kommen möchte, doch dabei vergisst sie leider sich und andere. Die Beziehung zu ihrem Arbeitskollegen, der gleichzeitig auch ihr Langzeitfreund ist, macht sie hundertprozentig nicht glücklich. Carl mochte ich nicht so, denn er denkt nur an sich und die Arbeit und vernachlässigt vieles in seinem Leben.
 
 
Aufmachung des Buches:
Die Aufmachung des Buches gefällt mir richtig gut. Das Buch selbst ist in der Farbe gelb gehalten. Auf dem Cover findet man den Buchtitel in weißen Farben und darunter ein Zebra, was ich finde sehr schön aussieht. Das Buch ist eine Klappbroschurausgabe, auf der man unter der vorderen Klappe einen weisen Spruch, der in meinen Augen stimmt. Auf der hinteren Klappe findet man eine Postkarte, auf der das Cover abgebildet ist. Desweiteren findet man im Buch ein Lesezeiche im Look des Buches mit einem Spruch unten "Wenn du den roten Faden verloren hast...halte nach einem anderen Ausschau - vielleicht ist deiner bunt. Ich finde es toll, das ein Lesezeichen im Buch drinnen ist, denn so hat man gleich ein Lesezeichen parat und das perfekt zum Buch passt. Zu guter letzt findet man im Buch noch auf jeder rechten Seite ein Zebrabild, das wenn man das Buch ganz schnell durchblättert, zu einem Daumenkino wird. Einfach nur richtig schön. Die Aufmachung des Buches ist einfach nur verdammt schön und ich freue mich sehr, das ich das Buch in meinem Regal habe.
 
 
Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin, ist wie in ihrem anderen Buch Pinguinwetter, sehr locker, flüssig und spannend geschrieben, sodass die Seiten einfach nur davonfliegen. Herliche Dialoge und witzige unvorhersehbare Handlungen runden das ganze noch ab. Beim Lesen meinte ich, ich wäre mitten in der Geschichte dabei und habe alles um mich herum vergessen, bis ich aufgehört habe zu lesen. Ich habe das Buch sehr schnell durchgelesen gehabt, da es einfach nur supertoll geschrieben ist und die Geschichte einen einfach mitnimmt im positiven Sinne natürlich, sodass man das Buch echt sehr schwer aus der Hand legen konnte. Britta Sabbag schreibt aber auch einfach nur großartige Bücher.
Meine Meinung:
Dieses Buch war mein zweites Buch, das ich von der Autorin gelesen habe. Es hat mir wie auch "Pinguinwetter" sehr viel Freude bereitet es zu lesen. Das Buch ist aber trotzdem anders als "Pinguinwetter" denn dieses Buch regt mehr zum Nachdenken über sein Leben an. Ist man wirklich zufrieden mit seinem Leben oder möchte man daran gerne noch etwas ändern, damit es noch viel schöner wird. Desweiteren enthält dieses Buch sehr viele Lebensweisheiten.
 
Fazit:
Der Autorin ist es mal wieder gelungen, einen großartigen Roman zu schreiben, der einen zum Nachdenken anregt und viele Lebensweisheiten mit sich bringt, aber dennoch richtig gut unterhält.
Es hat mir wahnsinnige Freude bereitet, das Buch zu lesen, denn es hat mir echt tolle und richtig schön Lesestunden beschert, die ich jetzt vermissen werde. Ich konnte beim Lesen, richtig gut abschalten und den Alltag um mich herum vergessen. Ich kann das Buch uneingeschränkt empfehlen und vergebe dem Buch daher 5 Sterne, auch wenn es weitaus mehr verdient hätte.


Ein großes Dankeschön an Blogg dein Buch und den Verlag Bastei Lübbe für die Bereistellung des Buches zum Lesen und Rezensieren.



Montag, 9. Juni 2014

Meine Bücherneuzugänge vom 02.06.14 bis 08.06.14

 
 
Diese Woche sind 3 Bücher bei mir eingezogen, die ich euch gerne zeigen möchte ;)
Eines davon, ist ein absolutes Wunschbuch gewesen ;)
 
 

Als erstes kam diese Buch hier an, welches ich als Mängelexemplar bei uns im Ecenter gekauft habe.
Hab schon gutes über das Buch gehört und es hört sich auch echt nicht schlecht an, weswegen ich es einfach mal mitgenommen habe ;)

Eine Liebesgeschichte – zwei Perspektiven – jede Menge Chaos

Luisa und Mark sind das ideale Paar. Alles, was ihnen noch zum ganz großen Glück fehlt, ist der längst fällige Heiratsantrag von Mark – findet zumindest Luisa. Als Mark ihr endlich den Verlobungsring an den Finger steckt, schwebt sie im siebten Himmel. Allerdings haben beide die Rechnung ohne Luisas Vater gemacht, der überhaupt nichts von seinem künftigen Schwiegersohn hält. Und der sich kurzerhand selbst auf die Suche nach dem richtigen Mann für sein geliebtes Töchterlein macht. Als dann auch noch Marks sexy Exfreundin auftaucht, scheint das Chaos perfekt … und eine Hochzeit in weiter Ferne.



 

 
Dann habe ich noch dieses Buch hier als Mängelexemplar bei uns im Edeka entdeckt, welches ich mir auch mal mitgenommen habe, weil es sehr interessant klang und ich auch gerne backe ;)
 
„Es war Zeit für mich, ein eigenes Leben zu finden. Es war das Ende der Hoffnung und auch ihr Anfang.“

Grace blickt voller Zuversicht in die Zukunft, als sie ihren Mann in ein neues Leben nach Macao begleitet. Doch kurz nach ihrer Ankunft erfährt sie, dass sich ihr Traum von einer eigenen Familie nicht erfüllen wird. In ihrem Schmerz besinnt sich Grace auf ihre Leidenschaft, das Backen, und eröffnet ein Café. Im Lillian’s serviert sie nicht nur Tee und raffinierte Macarons, sondern begegnet auch Menschen, die ihr Leben verändern …
 

 
Zu guter Letzt kam dieses Buch hier bei mir an, welches einer meiner absoluten Wunschbücher war, denn ich war von Band 1 schon so begeistert, sodass ich Teil 2 und 3 auch unbedingt lesen möchte ;)
Ich freue mich schon sehr aufs Lesen ;)
 
Die Lüge hinter dem Zaun holt Tris und Four ein

Die Fraktionen haben sich aufgelöst und Tris und Four erfahren, dass ihr ganzes Leben eine Lüge ist: Es gibt eine Welt außerhalb ihrer Stadt, außerhalb des Zauns. Für Tris und Four steht fest, dass sie diese neue Welt erkunden wollen. Gemeinsam. Doch sie müssen erkennen, dass die Lüge hinter dem Zaun größer ist, als alles, was sie sich vorstellen konnten, und die Wahrheit stellt ihr Leben völlig auf den Kopf. Als Tris dann auch noch die letzte Entscheidung treffen muss, kommt alles ganz anders als gedacht ... Der atemberaubende Abschluss der Trilogie.
 
 
So, das waren meine 3 Bücherneuzugänge von dieser Woche ;)
 
 
Liebe Grüße
eure Rebecca
 
 

Samstag, 7. Juni 2014

Rezension zum Buch "Kobrin - Die schwarzen Türme"

von Caroline G. Brinkmann

 

Daten zum Buch:
Titel: Kobrin - Die schwarzen Türme
Autor: Caroline G. Brinkmann
Genre: Fantasy
Verlag: Papierverzierer Verlag
Seitenzahl: 432 Seiten
Erschienen: 03. März 2014
Inhalt des Buches:
Kobrin ist eine Elfe, die leider keine magischen Fähigkeiten besitzt, wie alle anderen Elfen. Ihre Heimat Argorn wird von jetzt auf  nacher von einem unbekannten Feind angegriffen. Ausgerechnet Sie muss nun den Gegenstand behüten, der ihre Welt retten soll. Daidolar ein Zauberer, ist von den Menschen beauftragt worden, der Bedrohung, der Nox auf die Spur zu kommen. Er hat wohl wie Kobrin das gleiche Schicksal, die Welt zu retten. Seine Mission, führt ihn nach Argorn, wo die Schatten böse Türme erriichten und dort mit dunkler Magie herumexperimentieren. Er und Kobrin müssen die Nox und die Schatten aufhalten um die Welt zu retten, aber dafür müssen sie mehr als ihr Leben riskieren. Wird es den beiden gelingen die Welt Argorn zu retten?
Kobrin: Kobrin fand ich schon sehr sympathisch, doch leider hat er meiner Meinung nach leider nicht immer richtig gehandelt. Er hätte nach meiner Meinung nach echt viel mehr erreichen können, wenn er mal seinen Kopf und den Verstand benutzt hätte.
 
Mandalena: Mandalena Kobrins Tante war mir sehr sympathisch, denn sie hat sich echt total gut, um Kobrin gekümmert. Ich fand sie echt richtig in Ordnung.
 
Die Fichtensteingeschwister: Die beiden fand ich nicht sehr sympathisch, da sie überhaupt nicht nett waren. Waren immer zu allem und jedem böse.
 
Lani und Luni: Die beiden fand ich echt sehr sympathisch. Hätten in dem Buch echt nicht fehlen dürfen.
 
Aufmachung des Buches:
Die Aufmachung des Buches finde ich sehr schön. Das Buch ist ein Klappbroschurbuch. Auf dem Cover sieht man ein Mädchen in den Wolken, das Kobrin darstellen soll. Unterhalb von Kobrin ist ein kreisförmiges Sichtfenster, in dem man die zwei bösen Türme brennend sieht. Finde die Idee mit dem Sichtfenster echt schön. Auf der Innenseite der hinteren Klappe des Buches findet man eine Karte von der Welt von Kobrin, was ich sehr gut finde, denn so findet man sich besser in der Welt zurecht.
 
Schreibstil:
Der Schreibstil des Buches ist sehr flüssig und spannend. Das Buch ist aus der Sicht von Kobrin und Daidalor geschrieben, was mir sehr gut gefällt, da man sich dann viel besser in die beiden hineinversetzen kann. Ich habe aber lieber die Passagen mit Kobrin gelesen, da sie für mich irgendwie spannender waren. Trotzdem haben die Passagen mit Daidalor gut ins Buch gepasst, weil man durch ihn ein bisschen mehr über die Nox und die Schatten erfahren hat. Leider hat das Buch sehr viele Rechtschreibfehler, was das Lesen ein bisschen behindert hat. Wurde aber Gott sei Dank, vor Eintreffen des Buches schon darauf hingewiesen.
 
 
Meine Meinung:
Mir hat das Buch ansich richtig gut gefallen. Die Spannung war stetig da, die Charaktere waren mir soweit außer ein paar Ausnahmen, siehe Charaktere oben sympathisch, die Geschichte war auch recht interessant und eigentlich gut durchdacht. Aber leider hat sich die Geschichte, wie ich finde zu sehr im Kreis gedreht, sodass immer mehr Fragen aufgetaucht sind, die nicht beantwortet wurden. Man ist am Ende des Buches fast wieder da, wo man zu Anfang war, da Kobrin fast nichts zustande gebracht hat und vieles nicht aufgeklärt wurde. Ich hätte mir einfach mehr Aufklärung gewünscht. Der Epilog am Ende des Buches macht trotzdem Lust auf den nächsten Teil der Trilogie. Hoffe, das dort dann die ganzen Fragen beantwortet wurden.
 
 
Fazit:
Mir hat das Buch richtig gut gefallen und hat mir tolle Lesestunden beschert, doch leider hat die Autorin meiner Meinung nach sehr viel Potenzial verschenkt, da sich die Geschichte irgendwann anfängt sich im Kreis zu drehen. Hätte mir mehr Aufklärung gewünscht. Werde aber aller Wahrscheinlichkeit nach den nächsten Teil der Reihe weiterlesen, wenn er erscheint, denn ich hoffe, das dort die ganzen Fragen beantwortet werden und ich möchte natürlich auch gerne wissen wie es mti Kobrin und Daidalor weitergeht. Von mir bekommt das Buch 3 von 5 Sternen.
 
 


Sonntag, 1. Juni 2014


Fazit der Lese - Blogg - Blubberwoche

 
 


Mir hat die Woche sehr viel Spaß gemacht ;) Ich habe einige neue Blog's und Leute kennen gelernt, ich habe ein bisschen mehr kommentiert als sonst und ich habe selbst auch ein paar neue Leser dazu bekommen, über die ich mich wahnsinnig freue ;)

Die Lese Challenges habe ich leider nicht gemeistert.

1) Die  hundert Seiten pro Tag habe ich nicht gelesen.

Heute hätte ich es aber fast geschafft.

2) Da ich keine 100 Seiten oder mehr Seiten pro Tag gelesen habe, habe ich auch keine 1000 Seiten und mehr gelesen

3) Ich habe zwar ein Klassiker Buch daheim, da ich aber nur ein Buch lesen möchte und nicht mehrere gleichzeitig, habe ich auch keine 100 Seiten davon gelesen.


Die Blogger Challenges habe ich leider auch nicht gemeistert.

1) Ich habe zwar 4 Blog Beiträge geschrieben, aber davon war keiner eine Rezension.

2) Täglich die 10 Blog's besucht hab ich leider auch nicht.

3) Keine Ahnung, wieviele Wörter ich diese Woche geschrieben habe.


Die Tages Challenges habe ich außer 3 Tagen soweit gemeistert.

Sonntag habe ich leider keine 10 Kommentare geschrieben.

Montag habe ich ausgelassen, da ich noch Rezensionsexemplare zum lesen habe.

Mittwoch und Donnerstag habe ich nur bedingt gemeistert.
Aufgeräumt habe ich nur einen Teil von meinem Blog.
Ich habe zwar mehr gelesen, aber das Buch nicht  beendet.

Freitagsaufgabe habe ich zwar erledigt, aber erst am Samstag.
 
 
Fazit: Diese Woche hat mir sehr viel Spaß gemacht, aber leider habe ich mir erhofft, viel mehr zu lesen, aber dem war leider nicht so. Habe die Woche über leider nur 148 Seiten geschafft zu lesen, was meiner Meinung nach viel zu wenig ist. Hoffe, das ich bald wieder mehr lesen werde ;)
 
 
Danke liebe Anka und den ganzen Bloggern für diese tolle und schöne Woche.
 
Die Woche muss definitiv bald wiederholt werden ;)